Anzeige
Anzeige
Auch auf Freudenstadts Mittelfeldmotor Gerhard Melewzik wird es wieder ankommen, ob er und seine ...

Hohe Auswärtshürde wartet

Fußball-Landesliga: Die erste Fahrt führt Freudenstadt zum heimstarken VfB Bösingen

Die Spvgg Freudenstadt hat in der vergangenen Woche einen gelungenen Einstand in die Fußball-Landesliga mit dem Punktgewinn gegen Sindelfingen gefeiert. Nun steht eine weitere Mammutaufgabe an: die Fahrt führt zum VfB Bösingen, der in den vergangenen Jahren immer eine Macht zu Hause war. Gespielt wird am Samstag, 15.30 Uhr. weiterlesen Millipay Micropayment

Bondorfer „Connection“ trifft aufeinander: Fußball-Bezirksliga: Derby zwischen Ergenzingen und Eutingen / Siggi Werner trifft auf Lutz Paarsch und Sven Keck Millipay MicropaymentMentales Training wird immer wichtiger: Sportpsychologie: Roland Eberhard bietet kostenloses Seminar für Vereine an Millipay MicropaymentYoungster erhalten hohe Noten: Erstes Siegerpferd in Heiligenbronn ist eine waschechte „SD“-Zucht Millipay Micropaymentweitere Artikel ...
Anzeige
Zeitzeugnisse vom Start der Weitinger Raiffeisenbank: Zwei Seiten des Gründungsprotokolls aus dem ...

Aus der Not eine Tugend gemacht

Raiffeisenbank Oberes Gäu kann auf 125 Jahre zurückblicken (Teil 1)

Ihr 125-jähriges Jubiläum feiert derzeit die Raiffeisenbank Oberes Gäu mit mehreren über das ganze Jahr verteilten Veranstaltungen. Das Bankinstitut ging aus den ehemaligen Darlehenskassenvereinen und späteren Spar- und Darlehenskassen und Raiffeisenbanken hervor. Die Geschichte der Weitinger Kasse begann am 19. Dezember 1889. weiterlesen Millipay Micropayment

Kleinere Pannen gehören dazu: Oldtimerfreunde Eutingen haben von Montafon-Ausfahrt wieder viel zu erzählen Der Name ist Verpflichtung: Flugsportgruppe Hanns Klemm pflegt ihre fünf Schätze beim Eutinger Flugplatz liebevoll Millipay MicropaymentMartin Salchers Wissen verblüfft: Nach der Vogel-Tour im Mai überrascht Biologe bei Eutinger NABU-Schmetterlingsexkursion Millipay Micropaymentweitere Artikel ...
Wirft den Hut in den Ring: Benjamin Finis aus Egenhausen. Privatbild

Der Vierte im Bunde

Benjamin Finis kandidiert in Waldachtal für das Bürgermeisteramt / Wie Heinz Hornberger CDU-Mitglied

Benjamin Finis kandidiert in Waldachtal als Bürgermeister. In Egenhausen aufgewachsen und wohnhaft, empfiehlt sich der 30-jährige, verheiratete Vater zweier Kleinkinder als neutrale Kraft von außen mit regionalen Wurzeln. Gestern gab Finis in der Rathaus-Hauptverwaltung in Tumlingen seine Bewerbungsunterlagen ab. Damit ist Finis der vierte Bewerber um die Nachfolge von Heinz Hornberger. weiterlesen Millipay Micropayment

Wolf zog’s die Schuhe aus: Landtagspräsident im Barfußpark / Davor Besuch bei Familie Ziefle in Kälberbronn Millipay MicropaymentBrezeln zur Begrüßung: 31 Asylbewerber sind gestern in Aach „gelandet“ Millipay MicropaymentEin Stück Stadtgeschichte: Kreissparkasse lässt Teile des Loßburger Tors der ehemaligen Stadtmauer sanieren weitere Artikel ...
Dr. Anita Zirz. Bild: mos

Gut vorbereitet ins Gremium

Neu im Freudenstädter Gemeinderat (7): Dr. Anita Zirz von der SPD-Fraktion

Sitzungen gut vorzubereiten, das hat zum beruflichen Alltag der ehemaligen Schulleiterin und promovierten Erziehungswissenschaftlerin Dr. Anita Zirz zwingend dazugehört. Auch in Sachen Gemeinderatstätigkeit überlässt die 65-Jährige deshalb nichts dem Zufall und bereitet sich derzeit schon einmal rechtlich und formal auf die künftige Stadtratstätigkeit vor. weiterlesen Millipay Micropayment

Der Berg der Ahnungslosen: LTE-Verbindung ist tot / Auf dem Kniebis begehren die Bürger langsam auf Millipay MicropaymentKampf dem Bruder Leichtsinn: Präventivaktion der Polizei am Ruhestein gegen Unfälle auf zwei Rädern / Interesse war groß Millipay MicropaymentLächelnd ins Christophstal: „Silbermine“ erweist sich als Erfolgsstück / Sechs Vorstellungen ausverkauft weitere Artikel ...
Im ersten und zweiten Dachgeschoss der früheren Schlossmühle entstehen jeweils zwei Wohnungen. Das ...

Paradebeispiel einer Sanierung

Denkmalgeschützte Schlossmühle in Glatt wird umgebaut / Förderung mit ELR-Mitteln

Bei der ehemaligen Schlossmühle am Schlossplatz in Glatt tut sich derzeit Einiges: Die Besitzerfamilie Sturm baut das Gebäude so um, dass künftig im Dachgeschoss auf zwei Etagen jeweils zwei Wohnungen Platz finden. Das Land Baden-Württemberg fördert das geplante private Mehrgenerationenwohnen im Rahmen des ELR-Programms zu 25 Prozent. Bei einem Vor-Ort-Termin am Mittwochabend erklärte Bauherr Christian Sturm das Vorhaben. weiterlesen Millipay Micropayment

Nur noch drei freie Bauplätze: Städtische Grundstücke im „Stümple“ in Holzhausen sind sehr begehrt Millipay MicropaymentBauernfeinds Bezug zu Bayreuth: Original von Gemälde des Markgräflichen Opernhauses kommt nach Sulz / Vorträge zum 110. Todestag Millipay MicropaymentFischingen im Netz: Homepage nach Hackerangriff wieder online Millipay Micropaymentweitere Artikel ...
Anzeige


Nachrichten aus ...
T�bingenRottenburgStarzachEmpfingenSulzG�uHorbFreudenstadtKreis Freudenstadt
Bildergalerien und Videos

An der Uni Tübingen entsteht ein 3D-Modell des römischen Rottenburg

Kunststücke mit dem JoJo: Europameister Carlos Braun aus Entringen

Beatparade 2014 in Empfingen

Samstag Zaz, Sonntag LaBrassBanda beim Sommer-Open-Air

Berthold Schneider hat Tätowierte fotografiert

Altes Blechle: Parade der Oldtimer in Hailfingen

Mini-Rock-Festival 2014 in Horb

Mahlzeit in Bildern: Natter verschlingt Kröte

150 Jahre Feuerwehr Ofterdingen

Jazz & Klassik in Rottenburg

Aktive Singles auf
date-click
So funktioniert das mit dem Artikelkauf

Fragen und Antworten zum Online-Bezahlsystem

Sie haben Fragen zu unserem neuen Bezahlsystem? Wir haben die wichtigsten Fragen und Antworten für Sie zusammengestellt.

Anzeige


Zeitzeugnisse
Szene um 1914, Soldaten auf dem Weg zum Bahnhof Eyach winken in Börstingen einer Frau zu, die mit ...

Mit den Kindern des Feindes geteilt

Zum Themenabend „1914 – Feld der Ehre – Ährenfelder“ lud das Börstinger Dorfmuseum Kulturtankstelle am Samstagabend ins Gasthaus Lamm. Dort gab es zu den Lesungen und einer kleinen Ausstellung auch „schmackhafte Kriegskost“.

Neckar-Chronik Servicetelefon

Ihre Kontaktadressen rund ums Abo

Roswitha Eiseler     (07 45 1) 90 09 23     anzeigen@neckar-chronik.de

Sabine Schuck        (07 45 1) 90 09 22     anzeigen@neckar-chronik.de

 

Neckar-Chronik als E-Paper
Die ganze Zeitung auf Ihrem Desktop - Abonnieren Sie die Südwest Presse als E-Paper und blättern Sie am Bildschirm weltweit in Ihrer Heimatzeitung.
Neckar-Chronik Horb

Kontakt zur Redaktion

Telefon (07 45 1) 90 09 30

Fax (07 45 1) 90 09 88

E-Mail redaktion@neckar-chronik.de