Artikelbild: Wirtschaftsjunioren inszenierten eine magische Waldlust-Illumination

Himbeerfarben und tiefblau

Wirtschaftsjunioren inszenierten eine magische Waldlust-Illumination

So magisch an- und ausgeleuchtet war das altehrwürdige einstige Grandhotel Waldlust wohl noch nie. Die Wirtschaftsjunioren Nordschwarzwald verstanden es auf sinnlich-inszenatorische Weise, mit dem denkmalgeschützten Ensemble lustbetont umzugehen. Der Welcome-Abend für die große Landeskonferenz in Freudenstadt feierte die alte, von Vergänglichkeit bedrohte Pracht. weiterlesen Millipay Micropayment
Ute Könneke demonstriert in dem Stück „Shirley Valentine“ ihre darstellerischen Qualitäten. Bild: ...

Die Frau – das unbekannte Wesen

Ute Könneke erweckt das Einpersonenstück „Shirley Valentine“ zu neuem Leben

Es macht mächtig Eindruck, mit welcher Verve die Schauspielerin, Sängerin und Pädagogin Ute Könneke die Figur der Shirley Valentine aus dem gleichnamigen Einpersonenstück von Willy Russel auf die Bühne des „Podiums“ bringt. Sie hat es über die Jahre mit großem Erfolg gespielt und am vergangenen Wochenende neu belebt. weiterlesen
Den Dank für einen engagierten Informationsvortrag statteten Fraktionsvorsitzender Eberhard Haug ...

Quartiersuche ist zentrales Thema

Sozialamts-Chef informiert bei der SPD über Flüchtlinge im Kreis Freudenstadt / Zahl wird weiter steigen

Über die Situation von Asylbewerbern im Landkreis Freudenstadt berichtete auf Einladung des SPD-Ortsvereins Freudenstadt Robert Bornhauser, Chef des Sozialamts im Landratsamt. In einer angeregten Diskussion wurde deutlich, wie vielschichtig das Thema „Flüchtlinge“ den Alltag der Gesellschaft berührt und wie wenig es sich für Stammtischparolen eignet. Bornhauser kündigte einen Antrag der Verwaltung im Kreistag an, für die Betreuung von Asylbewerbern weitere Personalstellen zu schaffen. weiterlesen

Kreis Freudenstadt

Sozialamt braucht zehn weitere Stellen

Kreis Freudenstadt. Der Kreistag wird sich in seiner öffentlichen Sitzung am kommenden Montag mit einem Beschlussvorschlag der Verwaltung konfrontiert sehen, in dem das Sozialamt zehn weitere Personalstellen zur Betreuung und Versorgung von Asylbewerbern beantragt. Darunter eine Vollzeitkraft zur Koordinierung und Unterstützung der ehrenamtlichen Arbeit bei der Betreuung von Flüchtlingen. Dies gab Kreisrat Eberhard Haug bei der Informationsveranstaltung des SPD-Ortsverbandes bekannt. weiterlesen
Dank der strikten Einhaltung des Zeitplanes war am Ende der Berufsinformation noch Gelegenheit für ...

Türöffner für beide Seiten

20 Firmen präsentieren sich mit ihren Ausbildungsberufen an der Falkenrealschule

20 Firmen aus Freudenstadt und der Umgebung haben sich bei den 3. Azubitagen an der Falkenrealschule präsentiert. Das niederschwellige Angebot soll das Interesse an Ausbildungsberufen bei den Schülern wecken und erste zwanglose Kontakte zu Betrieben ermöglichen. weiterlesen Millipay Micropayment
Das letzte Orgelkonzert mit Karl Echle in der Taborkirche am Vorabend der Renovierung: Die Orgel ...

Neue Taborkirche wird wieder alt

Letztes Orgelkonzert von Karl Echle am Abend, bevor die Baumaschinen anrücken

Seit Montagfrüh gehört die Freudenstädter Taborkirche für mindestens ein Jahr den Handwerkern. Wer sie noch ein Mal im vertrauten Stil der 1970er-Jahre erleben wollte, hatte beim Orgelkonzert mit Karl Echle am Sonntagabend die allerletzte Gelegenheit. Noch einmal konnte sich die Gemeinde überzeugen, welch herausragenden Organisten sie hat und auf welch wundervolle Orgel sie nun für lange Zeit verzichten muss. weiterlesen
Das Altarbild und die Kirchenbänke werden saniert, Decke, Altar, Beleuchtung und Fußboden werden ...

Renovierung im Stil von 1930

Arbeiten in der Taborkirche haben begonnen / Technische Neuerungen

Fertiggestellt wurde die Taborkirche 1931. 1972 wurde sie in großem Stil renoviert. Damals noch in einem Zeitgeist, in dem das Neue immer besser war als das Alte. Also erhielt die Kirche das Outfit der 70er-Jahre. Heute weiß man, dass dadurch viel gelitten hat. weiterlesen
Im Bild die neue SPD-Landtagskandidatin Uta Schumacher (links), Ersatzkandidatin Viviana ...

Frauenquote erfüllt

SPD nominiert Uta Schumacher für die Landtagswahl

Wenn man Erst- und Ersatzkandidaten zur Landtagswahl zusammenrechnet, dann steuert der Landkreis auf eine Frauenquote von mindestens 50 Prozent zu. Maßgeblich trägt die SPD dazu bei, die am vergangenen Wochenende mit Uta Schumacher und Viviana Weschenmoser gleich zwei Frauen nominiert hat. weiterlesen
Die Terrasse und die Außenhaut des Cafés am Friedrichsturm auf dem Freudenstädter Kienberg werden ...

Ende eines Provisoriums

Handwerker im Café am Friedrichsturm / Stadt bastelt an Wanderhüttenkonzept

Noch haben die Handwerker das Sagen am und im Café am Friedrichsturm auf dem Kienberg in Freudenstadt. Doch man sieht’s schon jetzt: Dort entsteht was Ordentliches. Das einstige Provisorium bekommt ein neues Dach, eine neue Außenhaut aus Schindeln und eine neue Terrasse. Und auch innen wird alles neu. weiterlesen
Zur feierlichen Unterzeichnung der Partnerschaftsurkunde haben sich die Vertreter der ...

Die Partnerschaft ist jetzt auch offiziell besiegelt

Vertreter der Kirchenbezirke Freudenstadt und Meta Presbytery unterzeichneten Urkunde / Kamerun-Abend im Ringhof

Eine kleine Delegation des Presbyterianischen Kirchenbezirks Meta in Kamerun ist in Freudenstadt zu Gast. Dekan Werner Trick hatte in den „Ringhof“ eingeladen, damit die bereits seit 14 Jahren bestehende Partnerschaft zwischen beiden Kirchenbezirken endlich mit einer offiziellen Partnerschaftsurkunde besiegelt werden konnte. weiterlesen
Artikelbild: Der Fassanstich durch Bürgermeister Jöchle eröffnete gestern das Kultbierfest der Eutinger Musiker

Kultbier und „Musikantenwässerle“

Der Fassanstich durch Bürgermeister Jöchle eröffnete gestern das Kultbierfest der Eutinger Musiker

Mit nur zwei Hammerschlägen von Bürgermeister Achim Jöchle saß der Zapfhahn und das Eutinger Kultbierfest konnte gestern auf dem Brühlgelände beginnen. Den ganzen Tag über war einiges geboten. weiterlesen
Reinhold Beck (links) und Werner Hertrampf nehmen die Bilderspende von Hildegard Elma Bruckdorfer, ...

Zuwachs für Galerie im Treppenhaus

Bilderspende aus dem Nachlass von Karl Votteler für das Museum im Stadthaus

Schritt für Schritt wird die Galerie im Stadthaus mit Werken von Malern der regionalen Künstlergruppe „Quadrat“ vervollständigt. In diesen Tagen wurden wieder zwei neue Bilder überreicht, die einen würdigen Platz im Museum finden. Es sind zwei Motive des Freudenstädter Künstlers Karl Votteler, die dessen Tochter an Reinhold Beck, den Vorsitzenden des Heimat- und Museumsvereins, und Vorstandsmitglied Werner Hertrampf übergab. weiterlesen
Artikelbild: Deutschen Sportmuseum widmet Hans-Martin Haists Fußballsammlung eine Sonderschau

Die runden Raritäten aus dem Pappkarton

Deutschen Sportmuseum widmet Hans-Martin Haists Fußballsammlung eine Sonderschau

Noch bis zum 12. Juli sind sie im Deutschen Sport und Olympiamuseum zu sehen, die Fußballraritäten aus der Sammlung von Hans-Martin Haist. Unter dem Titel „Geschnürt geknotet geklebt – handgemachte Fußbälle aus aller Welt“ sind sie in Köln im Zollhafen 1 in einer Sonderschau ausgestellt. weiterlesen Millipay Micropayment
Ski und Rodel sind derzeit nicht angeraten. Dafür ist der blühende Stokinger-Hang in Freudenstadt ...

Lift drehte sich an 20 Tagen

Verein Wintersport Stokinger blickt zurück / Erste Saison mit Einkehr-Schwung in Hütte

„Es war eine gute Saison“ blickt Erhard Anger, Vorsitzender des Vereins Stokinger Wintersport, auf den Winter 2014/15 zurück. Der Lift am Stokinger Hang in Freudenstadt-Lauterbad, den der Verein betreibt, lief an 20 Betriebstagen. Das bessert die schmale Vereinskasse auf und lässt zuversichtlicher in die Zukunft schauen. weiterlesen
Artikelbild: Generalprobe für den Kirchentag: Freudenstädter gestalten Mittagsgebete

Für die Ruhe und Besinnung

Generalprobe für den Kirchentag: Freudenstädter gestalten Mittagsgebete

100 000 Kirchentagsteilnehmer werden in den nächsten Tagen Stuttgart auf den Kopf stellen. Spontane Kurzbesucher kommen noch hinzu. Dabei sollte man bei diesem Anlass doch zu Ruhe und Besinnung kommen. Damit das klappt, finden täglich um 13 Uhr Mittagsgebete statt, die helfen sollen, das anstrengende Vormittagsprogramm zu verarbeiten. Ganz sicher mit der nötigen Ruhe konnten Freudenstädter Kirchenbesucher ein Stück Kirchentag bei der musikalischen Vesper am Samstag schon vorab erleben. weiterlesen
Nachrichten aus ...
T�bingenRottenburgStarzachEmpfingenSulzG�uHorbFreudenstadtKreis Freudenstadt
Anzeige


Finden Sie Ihr Glück auf:
date-click
    Bitte warten ... wird geladen
    Neckar-Chronik als E-Paper
    Artikelbild: Serviceboxbilder
    Die ganze Zeitung auf Ihrem Desktop - Abonnieren Sie die Südwest Presse als E-Paper und blättern Sie am Bildschirm weltweit in Ihrer Heimatzeitung.
    Neckar-Chronik Servicetelefon

    Ihr Kontakt rund ums Abo

    Roswitha Eiseler: 07451 / 9009-23

    Sabine Schuck: 07451 / 9009-22

    anzeigen-nc@neckar-chronik.de