Im Freudenstädter Kurtheater ging mit großem Erfolg die bittere Komödie „Der Vorname“ über die ...

Namensstreit wird zur Abrechnung

Komödie „Der Vorname“ setzt im Kurtheater ihren Siegeszug fort

Mit den Worten: „Ja, heute Abend haben wir wohl Spaß!“ entlässt das Ensemble sein Publikum in die Theaterpause. Spaß haben die Besucher nachweislich, großen sogar, der sich in frenetischem Beifall am Ende des Stücks kundtut. Aber das Vergnügen offenbart einen galligen Beigeschmack, weshalb man geneigt ist, der Komödie „Der Vorname“ tragische Züge zuzuschreiben. weiterlesen
Über 300 geladene Gäste kamen zum Neujahrsempfang der Stadt Freudenstadt. Bilder: mos

Freudenstadt im Aufwärtstrend?

Bauprojekte, Neubürger, Tourismus – ein zufriedener OB Osswald beim Neujahrsempfang

„Wirtschaft, Finanzen und Europa“ waren die zentralen Themen beim diesjährigen Neujahrsempfang der Stadt Freudenstadt im Kur- und Kongresszentrum. Fast 300 geladene Gäste nahmen daran teil und amüsierten sich während der offiziellen Feier und teilweise noch lange danach. weiterlesen
Zaungäste beim Eintrag von Michael Eilfort ins Goldene Buch: (von links) Bürgermeister Gerhard Link ...

Verpasste Chancen und verschlafene Politik

Bei seiner Rede auf dem Neujahrsempfang plädierte Michael Eilfort für mehr Wettbewerb

„Eurokrise, Schuldenkrise, Vertrauenskrise: Wie können wir die Blockaden überwinden?“ Interessante und zum Nachdenken anregende Antworten auf diese Frage lieferte Professor Michael Eilfort beim Neujahrsempfang der Stadt Freudenstadt. weiterlesen

Ein teurer Lebensstil will finanziert sein

Angeklagte mit dem Gesetz auf Kriegsfuß, aber eine gute Mutter / „Bauchweh“ bei Strafaussetzung zur Bewährung

Die äußerst attraktive und elegante Angeklagte war alleinerziehende Mutter von zwei kleinen Kindern und bestritt ihren Lebensunterhalt in erster Linie aus Zuwendungen der Arbeitsagentur. Weil diese zur Finanzierung ihres Lebensunterhalts bei weitem nicht ausreichen, bemühte sie sich schon vielfach abseits der Legalität um Nebeneinkünfte. weiterlesen

Ohne neue Kreditaufnahmen geht es nicht

Kämmerer Jochen Kaupp und Oberbürgermeister Julian Osswald präsentierten das umfangreiche Haushalts-Zahlenwerk

Die Systematik des Umlageverfahrens und die höhere Kreisumlage sind nur zwei Faktoren, die der Stadt Freudenstadt in diesem Jahr finanziell zu schaffen machen. Vor einem Jahr war die Situation deutlich entspannter. weiterlesen
Wilfried Münch (links) und Elmar Haug zeigen, wo und in welcher Höhe das Hotel gleich hinter ihrem ...

Erdrückend und unerträglich

Anwohner wehren sich gegen den geplanten Hotelneubau im Kurgarten

Für Freudenstadts Oberbürgermeister Julian Osswald ist der geplante Hotelneubau im Kurgarten ein erheblicher Gewinn für die Stadt und eine große Entwicklungsmöglichkeit. Die direkten Anwohner sind da weniger euphorisch – zumindest was die vorgestellten Pläne und die bisherige Herangehensweise der Verwaltung anbelangt. weiterlesen

Keine einfachen Zeiten für Freudenstadt

Für OB Julian Osswald ist es dennoch ein „verantwortungsvoller Haushalt“ für 2015

Trotz schwieriger Rahmenbedingungen und fehlender Finanzen will die Stadt Freudenstadt den Wettbewerb mit anderen Kommunen und Städten zu ihren Gunsten entscheiden. An Kreditaufnahmen zur Sicherung der Handlungsfähigkeit führt deshalb – zumindest für Oberbürgermeister Julian Osswald – kein Weg vorbei. weiterlesen

Freudenstadt

Raub ist aufgeklärt

Ein 49-jähriger ist in Freudenstadt am 13. Januar gegen 6.40 Uhr Opfer einer Raubstraftat geworden. Wie die Staatsanwaltschaft Rottweil und das Polizeipräsidium Tuttlingen mitteilen, ist der Raub aufgeklärt. Die vier Tatverdächtigen zwischen 18 und 41 Jahren wurden wieder auf freien Fuß gesetzt. weiterlesen
Vorbei und ab in die Tonne: Beim Jahresrückblick von Mike Jörg blieb einem das Lachen manchmal im ...

Sprühend, atemberaubend und vorbei

Der etwas andere Jahresrückblick / Gelungener Satireabend mit Mike Jörg im Kurhaus

Gegen den albernen Ernst der Wirklichkeit hilft nur eins: Satire. Mit seinem „Satirischen Jahresrückblick 2014 – Wa(h)r was?“, sorgte Mike Jörg, der Mann mit der Mülltonne, für bestes Synapsentraining beim Publikum im gut besetzten Gerhard-Hertel-Saal im Kurhaus. weiterlesen
Wolfgang Fahrner. Archivbild

Fahrner geht nach Freudenstadt

Wichtiger Stellenwechsel

Wolfgang Fahrner wurde gestern vom Gemeinderat in nichtöffentlicher Sitzung zum neuen Hauptamtsleiter der Stadt Freudenstadt gewählt. weiterlesen
Nach der Diskussion gab es einige Fragen seitens des Publikums. Bilder: mos

Eine große Herausforderung

Pflege und drohender Fachkräftemangel: Podiumsdiskussion mit Sozialministerin

Mit zunehmender Überalterung der Gesellschaft wird auch das Thema Pflege immer wichtiger. Das hat nun auch die Politik erkannt und mit Gesetzesänderungen reagiert. Herausforderungen bietet das Thema trotzdem noch mehr als genug – was bei der Podiumsveranstaltung mit SPD-Sozialministerin Katrin Altpeter und Fachkräften aus dem Pflegebereich dann auch sehr schnell klar wurde. weiterlesen
Sie ließen den Konzertabend zu einem ganz besondern musikalischen Erlebnis werden.Bild: gün

Unglaubliche Klangvielfalt

Lehrerkonzert der Musik- und Kunstschule wurde wieder allen Erwartungen gerecht

Hoch sind stets die Erwartungen der Zuhörer beim Lehrerkonzert der Musik- und Kunstschule Freudenstadt, und wieder einmal wurden diese hohen Erwartungen nicht nur erfüllt, sondern mehr als übertroffen. Wurde doch am Sonntagabend im Freudenstädter Kurhaus Musikgenuss auf höchstem Niveau angeboten. weiterlesen
Ein Rundgang durch das „Haus am Kohlstätter Hart“: (von links) Michael Wolff (Einrichtungsleiter), ...

Wissen, wo der Schuh drückt

Sozialministerin Katrin Altpeter mit Saskia Esken zu Besuch in der „Treppe“

Katrin Altpeter, Sozialministerin von Baden-Württemberg (SPD), und ihre Parteikollegin, die Bundestagsabgeordnete Saskia Esken, statteten der Freudenstädter psychosozialen Hilfsgemeinschaft „Die Treppe“ einen Besuch ab. weiterlesen
Publikumslieblinge: Flöten-Solist Rafal Zolkos und der Engel an der Harfe, Tjasha Gafner. Einen ...

„Mozart plus“ 2015: Perfekte Komposition

Große Begeisterung für das neue Programm der Bayerischen Philharmonie

Das Kammerorchester der Bayerischen Philharmonie München ist auf den großen Konzertbühnen Europas zuhause. Aber dank der Heimatverbundenheit seines Baiersbronner Intendanten und Dirigenten Mark Mast ist Freudenstadt stets eine feste Station im Programm „Mozart +“, das in diesem Jahr zum elften Mal auf Tournee geht. weiterlesen
Das Thema Altern in verschiedenen Erscheinungsformen nahm die musikalische Show „Du kannst nicht ...

Eine Freundin namens Prostata

Ilja Richter und Ulrich Michael Heissig boten amüsantes Spiel

Das Altern ist kein Spaß - zumindest nach Überzeugung vieler Menschen. Es gilt, wenigstens das Beste draus zu machen mit einer gehörigen Portion Selbstironie und Schicksalsergebenheit. weiterlesen
Nachrichten aus ...
T�bingenRottenburgStarzachEmpfingenSulzG�uHorbFreudenstadtKreis Freudenstadt
Anzeige


Finden Sie Ihr Glück auf:
date-click
    Bitte warten ... wird geladen
    Neckar-Chronik als E-Paper
    Artikelbild: Serviceboxbilder
    Die ganze Zeitung auf Ihrem Desktop - Abonnieren Sie die Südwest Presse als E-Paper und blättern Sie am Bildschirm weltweit in Ihrer Heimatzeitung.
    Neckar-Chronik Servicetelefon

    Ihr Kontakt rund ums Abo

    Roswitha Eiseler: 07451 / 9009-23

    Sabine Schuck: 07451 / 9009-22

    anzeigen-nc@neckar-chronik.de