Soll künftig mit einer recht speziellen Regelung verkehrsberuhigt werden: die Ulrich-Faißt-Straße ...

Verkehrsrechtlich sicher

Abkürzen durch Ihlingen nicht mehr ganz so einfach

Die gewünschte Verkehrsberuhigung für die Ihlinger Ulrich-Faißt-Straße kommt. Sie kommt zeitnah, und sie kommt in Form einer recht speziellen Regelung, die vom Ortschaftsrat in seiner Sitzung am Mittwoch beschlossen wurde. weiterlesen Millipay Micropayment

Ein „netter“ Lebemann

45-Jähriger soll Leute aus Horb um viel Geld geprellt haben

Um viel Geld geprellt: Am zweiten Verhandlungstag im Betrugsprozess gegen einen 45-Jährigen sagten am Donnerstag mehrere Zeugen aus Horb aus. Der vielfach vorbestrafe Angeklagte ist nicht willens, Angaben zu seinem Lebenslauf zu machen. weiterlesen Millipay Micropayment

Auf Eis gelegt

Nahwärmenetz in Altheim wird vorerst nicht realisiert / Kosten wären zu hoch

Das Nahwärmenetz in Altheim kommt nicht zustande. Zumindest vorläufig nicht. Das Ausschreibungsergebnis für die Arbeiten und Leitungen war so schlecht, dass es sich nach Auffassung der Stadtverwaltung nicht wirtschaftlich umsetzen lässt. Im Winter soll noch einmal ausgeschrieben werden, in der Hoffnung, dass die Angebote dann günstiger sind. weiterlesen Millipay Micropayment
Ralf Jandl mit seinem Büchle, erschienen im Tübinger Silberburg-Verlag. Bild: gaw

Das Herz am Neckar

Karl Napf über sein Büchle „Des hann i mir glei denkt“

Mit „Des hann i mir glei denkt“, seinem 3. Anekdotenbüchle mit Geschichten aus der Region, fährt „Zusammenleser“ Karl Napf alias Ralf Jandl (72) fort in seinem Gedenken an Liebsames und „Merkwürdiges“. weiterlesen Millipay Micropayment
20 von 107 Rädern für Afrika waren auf dem Horber Marktplatz drapiert.Bild: bbm

Bildungschancen auf Rädern

Deutsche Rentenversicherung übergibt in Horb 107 Drahtesel

Hilfe auf dem Weg zu Schule: 107 Fahrräder aus Deutschland werden nach Tansania und Eritrea geliefert. weiterlesen Millipay Micropayment
Ab Dezember 2015 ändert sich so manches zum Besseren auf der Gäubahn – vor allem für die Horber ...

Stuttgart im Halbstundentakt

Ab Dezember 2015 wird Horb als Bahnstandort gestärkt

Im Halbstundentakt nach Stuttgart, neue Doppelstockzüge und eine bessere Anbindung an die Region – der Bahnstandort Horb wird ab Dezember 2015 gestärkt. Stuttgart zum Nahverkehrspreis kommt allerdings erst im Dezember 2017 dazu. weiterlesen Millipay Micropayment
Artikelbild: Der Horber Jugendgemeinderat im Profil

Irina Suchonos

Der Horber Jugendgemeinderat im Profil

Name: Irina Suchonos (Schriftführerin des Horber Jugendgemeinderats) Alter: 16 Wohnort: Horb Schule: Realschule Horb Beruf/ Berufswunsch: Ist noch nicht sicher. Was war der Grund für die Kandidatur? Ich habe mich für die Idee eines Jugendgemeinderats in Horb interessiert und wollte selber gerne mitmachen. Als Jugendgemeinderat stehe ich/ setze ich mich ein für …die Jugendlichen in Horb und ihre kreativen Ideen und Interessen. weiterlesen Millipay Micropayment
Ehre, wem Ehre gebührt: In Altheim wurden vier Mehrfach-Blutspender ausgezeichnet. Das Bild zeigt ...

Ein 50-Liter Fässle und fünf Halbe

Wilfried Dieterich hat 125 Mal Blut gespendet / Ehrung in Altheim / Spendenbereitschaft weiter rückläufig

Jedes Jahr werden in Altheim im Rahmen einer Ortschaftsratssitzung Mehrfach-Blutspender öffentlich geehrt. Und jedes Mal aufs neue betont Ortsvorsteher Andreas Bronner, dass sie „im Stillen Großartiges“ leisten. Auch am Mittwoch würdigte er die vier Geehrten als „Lebensretter der ganz besonderen Art“. Vor allem die Auszeichnung von Wilfried Dieterich sei etwas Außergewöhnliches: Er hat 125 Mal Blut gespendet. weiterlesen Millipay Micropayment
Die erste Frau, die einer Regierung auf deutschem Boden vorstand: Sabine Bergmann-Pohl.Bild: Kuball

Witze über Wessis

Die letzte Staats-Chefin der DDR über den Mauerfall und die Deutsche Einheit

Erst der Eintrag ins Goldene Buch der Stadt Horb im Rathaus, dann zum Redaktions-Besuch bei der SÜDWEST PRESSE: Sabine Bergmann-Pohl, einst Präsidentin der Volkskammer der DDR und Mitgestalterin der Deutschen Einheit, spricht im Interview über ihre Erinnerungen, ihre Verbindung zur Region – und die Bedeutung von Wessi- und Ossi-Witzen. weiterlesen Millipay Micropayment
Die „Neckargalerie“ soll nun mit einer Ebene weniger auf den städtischen Grundstücken realisiert ...

Weltmeister im Schlechtreden

Viel Kritik an „Neckargalerie“-Entwicklung / Barth: „Eklatanter Rückschritt“

„Mit 5000 Quadratmeter werden Sie das Projekt nicht zum Laufen bringen“, kommentierte Edith Barth (CDU) die neue Konzeption für die „Neckargalerie“. Dafür gab’s zwar Applaus von den Zuhörer-Rängen, viel mehr zustimmenden Beifall aber erntete der älteste Horber Stadtrat, vor allem auch seitens des Jugendgemeinderats: „In Horb wird immer alles schlecht geredet. Darin sind die Horber Weltmeister. Lieber 5000 Quadratmeter als gar nichts“, so Peter Zimmermann, ebenfalls CDU. weiterlesen Millipay Micropayment
In neuem Outfit: die Internetseite der Stadt Horb unter www.horb.de.Screenshot

Schneller, bunter, attraktiver

Städtische Homepage wurde komplett neu überarbeitet

Schneller, übersichtlicher, bunter und vor allem informativer – so präsentiert sich die neue Homepage der Stadt Horb. Der Relaunch startete gestern, als großes Ziel hat man sich der Aktualität verschrieben. weiterlesen
In diese drei Bereiche ist die ehemalige Horber Hohenberg-Kaserne nun zur weiteren Planung ...

Die Kaserne ist aufgeteilt

Drei verschiedene Planungsbereiche / Knappe Hälfte der Fläche mit Bürgerbeteiligung

Zwischendrin war die Diskussion um die Zukunft der ehemaligen Horber Kaserne ziemlich hitzig (siehe das „Außerdem“). Doch am Ende stimmte der Horber Gemeinderat für den Vorschlag der Verwaltung, das Gelände für die weitere Planung in drei Teile aufzugliedern. Damit ist die Zukunft von mehr als der Hälfte der Fläche schon recht klar. weiterlesen Millipay Micropayment
Vor vollbesetzten Rängen boten Christoph Schmitz mit seinem Martinus-Kirchenchor und dem ...

Beeindruckendes Klangerlebnis

Atem-Klang der Seele mit Clemens Bittlinger und seinen Solisten

Wer am vergangenen Sonntag um 17 Uhr trotz des herrlichen Wetters in die Talheimer St. Martinus Kirche gekommen war, hatte dies wahrlich nicht zu bereuen, denn er erlebte ein wohl unvergessliches Kirchenkonzert der besonderen Art. weiterlesen Millipay Micropayment

Shoppen am Busbahnhof?

„H&M“ und „Zara“ kommen nicht, aber sicher ein Lebensmittler

Ein „H&M“ wird nicht nach Horb kommen. Zumindest so weit beendete Activ-Geschäftsführer Hans-Jürgen Birk das Rätselraten um einen der oft genannten möglichen Mieter in der „Neckargalerie“. Sicher scheint indes ein Lebensmittler zu sein. Der, der schon bei den früheren Planungen zugesagt hatte, sei nach wie vor interessiert. weiterlesen Millipay Micropayment
Die Ufer unwegsam, von der Seefläche kaum noch etwas zu sehen. Hartmut Steier zeigt die Situation ...

Wer rettet den Bodenlosen See?

Das einzigartige Empfinger Naturdenkmal ist seit Jahren in Gefahr

Noch vor einigen Jahren ein beliebtes Ziel von Spaziergängern und Wanderern, ist vom „Bodenlosen See“ heute kaum noch etwas zu sehen. Die Ufer sind zugewachsen, die einst in und an diesem Moor-See heimischen Pflanzen und Tiere fast völlig verschwunden – verdrängt von einer Vegetation, die dort eigentlich nichts zu suchen hat. Die Ursache: Das Wasser enthält inzwischen zu viele Nährstoffe. weiterlesen Millipay Micropayment
Nachrichten aus ...
T�bingenRottenburgStarzachEmpfingenSulzG�uHorbFreudenstadtKreis Freudenstadt
Anzeige


Aktive Singles auf
date-click
Neckar-Chronik als E-Paper
Artikelbild: Serviceboxbilder
Die ganze Zeitung auf Ihrem Desktop - Abonnieren Sie die Südwest Presse als E-Paper und blättern Sie am Bildschirm weltweit in Ihrer Heimatzeitung.
Neckar-Chronik Servicetelefon

Ihr Kontakt rund ums Abo

Roswitha Eiseler: 07451 / 9009-23

Sabine Schuck: 07451 / 9009-22

anzeigen-nc@neckar-chronik.de

Anzeige