„Es sieht gut aus“

Mietverträge für Neckargalerie vorgelegt

Nächste Woche soll der Investor der „Neckargalerie“ im Gemeinderat darlegen, was der Stand der Dinge ist und unterschriebene Mietverträge vorlegen. „Und da sieh‘s gut aus“, so der OB. weiterlesen Millipay Micropayment
Artikelbild: Carsharing-Projekt verliert seinen Hohenberger Standort – wenn diesen niemand nutzt

Angebot da – Nachfrage fehlt

Carsharing-Projekt verliert seinen Hohenberger Standort – wenn diesen niemand nutzt

Zugegeben: Die Carsharing-Welt kann sich fremd anfühlen. Vor allem, wenn das Umfeld das höchsteigene „Heilige Blech“ in der Garage parkt, wie einen Pokal im Trophäenschrank. Von Anfang an war die Resonanz auf das Projekt „teilAuto Carsharing Horb“ eher verhalten. Jetzt ist der Standort Hohenberg gefährdet – obwohl gerade dieser von einigen Bürgern gefordert wurde. weiterlesen

Die Entscheidung naht – der zweite Anlauf

Steinbruchauffüllung in Talheim: Noch knapp eine Woche zur Gemeinderatssitzung / Was hat sich getan?

Es kommt entweder der große Schlussstrich, oder der Startschuss für ein millionenschweren Projekt, das Talheim auf Jahre prägt. Einen Monat war Zeit, um das Thema Steinbruchauffüllung von allen Seiten zu beleuchten. In einer Woche steht es wieder auf der Agenda im Gemeinderat. weiterlesen
Mit 61 Ständen, dem Mittelaltermarkt, viel Kunsthandwerk und einem bunten, abwechslungsreichen ...

Ein Markt wird zum Erlebnis

Weihnachtsdorf beim „Horber Advent“ noch größer / Konzert von Haras Fyre

In anderthalb Wochen ist schon wieder „Horber Advent“. Der von Stadtmarketing und Ritterverein gemeinsam organisierte Weihnachtsmarkt ist mit diesmal 61 Ständen nicht nur größer und vielfältiger, sondern auch erlebnisreicher als die Jahre zuvor. Ein Highlight wird das Live-Konzert von Haras Fyre auf der Flößerwasenbühne sein. weiterlesen
Das ehemalige Kino ist nicht unbedingt ein schöner Anblick. Viele wünschen sich, dass auf dem Areal ...

Spiel mit dem Feuer?

Projektentwickler nimmt Stellung zum Empfehlungsbeschluss des SBS

„Wo will man hin in Horb?“ Diese Frage stellt sich Projektentwickler Wolfgang Schweizer nach den Diskussionen im Städtebau- und Sanierungsausschuss letzte Woche über das geplante Bauvorhaben für Betreutes Wohnen in der Mühlener Straße. Denjenigen, die jetzt dagegen sind, sei offenbar nicht bewusst, „dass sie mit dem Feuer spielen und das Projekt in Gänze gefährden“. weiterlesen
Viele Zuhörer zog es zum Vortrag zur Verhinderung von Wohnungseinbrüchen mit der Polizei ...

Einbruch-Saison fängt an

Polizei Freudenstadt sensibilisiert Mühringer für Sicherheitstechnik

Jetzt ist sie wieder da, die Zeit des Wohnungseinbrechers. Dieser agiert im Schutz der Dunkelheit der frühen Abendstunden. Aufgerüttelt hat Mühringen ein Wohnungseinbruch vor zwei Monaten. Diesen nahm der Ortschaftsrat zum Anlass für die Informationsveranstaltung zur Verhinderung von Wohnungseinbrüchen mit der Polizei Freudenstadt, Referat Prävention, in der Turnhalle. weiterlesen
CDU-Landtagsabgeordneter Norbert Beck (zweiter von links) machte sich mit seinen Parteikollegen ...

Besuch beim Lieblingskind der anderen

Der CDU-Landtagsabgeordnete Norbert Beck macht sich ein Bild von der Horber Schullandschaft

FDP und CDU kritisieren sie gerne als Ideologie-Kind der grün-roten Landesregierung: die Gemeinschaftsschule. Der CDU-Landtagsabgeordnete Norbert Beck machte sich gestern nach einem Abstecher in der Gutermann Grundschule ein genaueres Bild von der Horber Einrichtung. Seine Worte klangen dabei deutlich versöhnlicher als noch vor sechs Monaten. weiterlesen
Experten für Kleindenkmale unter sich: Heinz Schmid (links) referierte im Horber Schiff über die ...

Erinnerungen an schreckliche Bluttaten

Heinz Schmid referierte im Gasthaus Schiff über Kleindenkmale auf Horber Markung

Der Horber Kleindenkmalexperte Heinz Schmid sprach auf Einladung des Horber Kultur- und Museumsverein im Horber Gasthaus Schiff über Denkmale auf Horber Gemarkung und zeigte dazu Dias. Dabei erinnerte er auch an dunkle Stunden. weiterlesen Millipay Micropayment
„Dua mol do domma dein Hond weg“: Ralf Brakopp und sein „Steigle-Hof“-Hund.

Närrisch glossiert, was in Horb passiert

Horber Narrenzunft hat im „Steiglehof“ die Fasnet eröffnet / Beim kabarettistischen Programm blieb kein Auge trocken

Mindestens zwei Überraschungen, auf jeden Fall aber zwei Premieren prägten die Fasnets-eröffnung der Horber Narrenzunft. Die erste Premiere: Sie war im „Steiglehof“. Die zweite: Das Grafenpaar hat neues Häs bekommen. Manche Überraschung barg das Programm, das wieder einmal zu Tränen rührte. Lachtränen, wohlgemerkt. Was die Akteure boten, war, kurz gesagt, der Knaller – eben echtes Horber Kabarett. weiterlesen
Einstimmigbeschloss die Rexinger Projektgruppe in Sachen Dorf-Sanierung und Dorf-Entwicklung am ...

Seilbahn für Rexingen?

Ideenmangel zur Dorfsanierung herrscht bei 25-köpfiger Projektgruppe nicht

Bereits am 26. Oktober hatte der Ingenieur und freie Architekt Martin Wypior aus Stuttgart in der proppenvollen Johanniter-Halle seine Überlegungen und Konzepte in Sachen Dorf-Sanierung den Rexingern vorgestellt. Vorgestern nun traf sich eine 25-köpfige Projektgruppe, um sich eingehender mit der Sachlage zu befassen. Das Fazit: Es geht voran in Rexingen. weiterlesen
Ilsebyll Beutel-Spöri und Akkordeonistin Ines Fuchs sorgten im Kloster mit ihrem Theater für ...

Gemeinsam geht besser

Ilsebyll Beutel-Spöri lässt im Kloster die Puppen tanzen

Das Horber „Kloster“ war am Samstagnachmittag brechend voll, als das Projekt Zukunft zu seinem traditionellen Kindertheater eingeladen hatte. Dieses Mal stand das Stück „Du hast angefangen! Nein, du!“ aus der Feder von David McKee auf dem Programm, eine bekannte Bilderbuchgeschichte. weiterlesen
Artikelbild: Nordstettens Ortsvorsteherin Edith Barth legt gemeinsam mit dem VdK zum Volkstrauertag einen Kranz nieder

„Gedenktage vermitteln Ahnung vom massenhaften Leid des Krieges“

Nordstettens Ortsvorsteherin Edith Barth legt gemeinsam mit dem VdK zum Volkstrauertag einen Kranz nieder

Nordstetten. Das Donnern dreier Salutschüsse aus den Läufen der vier Nordstetter Schützen durchbricht die traurige Melodie von „Der gute Kamerad“. Das Lied, das bereits seit mehr als hundert Jahren als Symbol der Trauer für die Gefallenen steht, gespielt vom Musikverein Nordstetten, erklingt am Ehrenmal neben der Nordstetter Kirche St. Mauritius. weiterlesen
„Wälderblut“ machte bis in die Morgenstunden Party. Bild: wib

„Atemlos“ im Tal

„Zigeuner“-Zunft startet in die Fasnet

„Atemlos“ startete die Talheimer „Zigeuner“-Zunft am Samstag Abend im Narrenheim in die fünfte Jahreszeit. weiterlesen Millipay Micropayment
Die Schwabenrocker von Grachmusikoff wissen auch nach 35 Jahren Bandgeschichte noch, was den echten ...

Schwabenrock pur

Grachmusikoff nehmen Ahldorf auseinander

Die Herren Georg und Alex Köberlein sowie Hansi Fink und Co. haben nichts von dem verlernt, was sie schon seit über 35 Jahren als die Schwabenrocker schlechthin ausgezeichnet. Das machten sie mit ihrem Quintett „Grachmusikoff“ am Samstag in der Party des FV Ahldorf in der dortigen Gemeindehalle deutlich: Einmal Rock’n’Roller – immer Rock’n’Roller. weiterlesen Millipay Micropayment
Artikelbild: Michaela und Thorsten Katz sind Gräfin Ita und Graf Rudolf / Die Untertanen begrüßten die Hoheiten begeistert

Ihr Motto heißt Fröhlichkeit: Das neue Grafenpaar ist jetzt im Amt

Michaela und Thorsten Katz sind Gräfin Ita und Graf Rudolf / Die Untertanen begrüßten die Hoheiten begeistert

Horb. Wie immer zu dieser Jahreszeit gab es für den Hofmarschall etwas zu präsentieren: „Keinen neuen Investor für die Neckargalerie, und auch keine neue S 21-Erdaushubdeponie. Nein, viel besser und keine Luftnummer, ein Grafenpaar gegen all unseren Kummer“. Und dass Gräfin Ita von Toggenburg alias Michaela Katz und Graf Rudolf von Hohenberg alias Thorsten Katz mit Fröhlichkeit regieren werden, haben sie am Samstagabend fest versprochen. weiterlesen
Nachrichten aus ...
T�bingenRottenburgStarzachEmpfingenSulzG�uHorbFreudenstadtKreis Freudenstadt
Anzeige


Aktive Singles auf
date-click
Neckar-Chronik als E-Paper
Artikelbild: Serviceboxbilder
Die ganze Zeitung auf Ihrem Desktop - Abonnieren Sie die Südwest Presse als E-Paper und blättern Sie am Bildschirm weltweit in Ihrer Heimatzeitung.
Neckar-Chronik Servicetelefon

Ihr Kontakt rund ums Abo

Roswitha Eiseler: 07451 / 9009-23

Sabine Schuck: 07451 / 9009-22

anzeigen-nc@neckar-chronik.de

Anzeige