Wie viel sind 100 Gramm Holz? Das zu schätzen ist gar nicht so einfach –aber Spaß macht das Sägen ...

Viele Aktionen und Natur pur

Gleich drei Attraktionen zogen am Sonntag viele Besucher nach Horb

Der Naturpark-Markt mit über 40 Ständen mit Produkten aus der Region lockte gestern viele Besucher auf den Horber Flößerwasen. Am Alten Freibad drehte sich beim Kinder-Aktionstag „Unsere Stadt in junger Hand“ alles um die Kleinen. Und ab 13 Uhr hatten die Läden in der Innenstadt geöffnet. weiterlesen
Früh übt sich: Schauübung der Mühlener Jugendfeuerwehr beim Gartenfest.Bild: lpe

Gartenfest mit Aktiv-Programm

Feuerwehr Mühlen hatte Besuch von 13 befreundeten Wehren

Das Gartenfest der Mühlener Feuerwehr hat eine längere Tradition, das Programm ist meist Routine: Samstag ist Remmidemmi und Sonntag folgt dann der gemütliche Ausklang des Zweitage-Festes. weiterlesen Millipay Micropayment

In trauter Zweisamkeit in die Zukunft?

Der Horber Förderkreis Künstlerhaus sucht die Nähe der Kloster- und Kulturstiftung

Im zehnten Jahr seines Bestehens stellt der Horber Förderkreis Künstlerhaus die Weichen neu: Unter Federführung des bewährten Vorstandsteams sucht der Verein den Schulterschluss mit der Klosterstiftung. weiterlesen
Ehre, wem Ehre gebührt: langjährige Vereins-Mitglieder des ASV Horb auf einen Blick.Bild: Kuball

Kontinuierlich nach vorne

Hauptversammlung beim ASV Horb / 675 Mitglieder / 60 Angebote pro Woche

Ein Verein, der im Jahr 150 000 Euro umtreibt, gleicht einem kleineren Unternehmen. Als solches darf sich auch der ASV Horb empfinden, der das vergangene Vereinsjahr mit einer schwarzen Null abschloss. Nun wurde gleichzeitig zurück- und auch nach vorne geblickt. weiterlesen Millipay Micropayment
Blasmusik in Rexingen – und mittendrin der Ihlinger Alt-Ortsvorsteher Franz Keßler (in der braunen ...

Klassiker am Stück

Blasmusik beim 19. Rexinger Lochbrunnenfest

„Oberkrainer trifft böhmisch-mährisch.“ Unter diesem Titel stand der Unterhaltungsabend am Samstag zum Auftakt des 19. Lochbrunnenfestes des Rexinger Musikvereins. Die „Original Doppel-Radler-Musikanten“ und das „Quintett Wenzelstein“ sorgten dafür, dass die Stimmung im Festzelt gleich von Beginn an gut war. Heute geht’s ins Finale des Fests. weiterlesen Millipay Micropayment
Ganz schön was los war beim Schulfest der Nordstetter Berthold-Auerbach-Grundschule am Samstag in ...

Märchenhaftes in Nordstetten

Große Begeisterung beim Schulfest der Berthold-Auerbach-Grundschule rund um das Thema Märchen

Mit einem märchenhaften Schulfest hat die rund 140-köpfige Schulgemeinschaft der Nordstetter Berthold-Auerbach-Grundschule mit Kindern aus Nordstetten, Mühringen, Dettensee und Isenburg ihre Familien verzaubert. Beim dritten Benefizlauf für SOS-Kinderdörfer zeigten 66 Nachwuchsläufer ihre Solidarität. weiterlesen Millipay Micropayment
Ziehen eine positive Bilanz nach einem Jahr Gemeinschaftsschule in Horb (von links): die Eltern ...

Lernen auf dem Flur

Schüler, Lehrer und Eltern der Horber Gemeinschaftsschule sind zufrieden nach dem ersten Jahr

Sie sind Pioniere im hiesigen Schulamtsbezirk Rastatt: die Schüler, Eltern und Lehrer an der Horber Gemeinschaftsschule. Seit einem Jahr heißt es dort nicht mehr Klasse 5a, sondern Lerngruppe 5a. Gestern zogen einige Beteiligte Bilanz – und waren über ihr Fazit teils selbst ein bisschen überrascht. weiterlesen
Der schwarze Drache „Ohnezahn“ (Toothless) ist ohne Zweifel der Star im Film „Drachenzähmen leicht ...

Wie Software lebendig wird

Guido Zimmermann aus Betra hat den Drachen „Ohnezahn“ das Fliegen gelehrt

Nach dem Erfolg von „Drachenzähmen leicht gemacht“ haben viele schon gespannt auf die Fortsetzung gewartet. Am Donnerstag ist Teil 2 in den deutschen Kinos angelaufen. Nach den sehr guten Kritiken in den USA soll er auch das deutsche Publikum begeistern. Maßgeblich am Film beteiligt ist Guido Zimmermann aus Betra. Er hat unter anderem der Hauptfigur „Ohnezahn“ Leben eingehaucht. weiterlesen Millipay Micropayment

Neckar-Chronik-Service

Gottesdienste

G = Gottesdienst, Wg = Wortgottesdienst, Kg = Kindergottesdienst, Fg = Familiengottesdienst, E = Eucharistiefeier, B = Beichtgelegenheit, R = Rosenkranz Freudenstadt Evangelisch: Samstag: Stadtkirche: 18 Uhr musikalische Vesper. Sonntag: Stadtkirche: 11 Uhr G-11-G, 11 Uhr Kg. Martinskirche: 10.15 Uhr Abendmahl-G und Kg. weiterlesen
Künftige Lagerstätte für Erdaushub des Bahnprojekts „Stuttgart 21“? Eine grundsätzliche Anfrage ...

Anfrage erzeugt Panik

Ehemaliger Betreiber des Talheimer Steinbruchs will Stuttgart-21-Aushub ablagern

Bislang handelt es sich lediglich um eine grundsätzliche Anfrage. Der einstige Betreiber des Talheimer Steinbruchs hat angefragt, dort Erdaushub ablagern zu dürfen. Formal ist also noch fast gar nichts geschehen – und doch formiert sich im Steinachtal schon massiver Widerstand. weiterlesen

Projekt ist nicht mausetot

Für die Realisierung des Altheimer Nahwärmenetzes zeichnen sich immer noch Chancen ab

Bei der Anfrage der FD/FW-Gemeinderatsfraktion zu einem möglichen „Aus“ für das geplante Nahwärmenetz in Altheim sei es um die Kernfrage gegangen: „Ist das Projekt schon mausetot oder kann noch was draus werden?“, stellte Fraktionssprecher Dr. Alfred Seifriz klar. Letzteres ist wohl der Fall: Es zeichnet sich nun doch eine Chance ab, das Wärmenetz zu realisieren. weiterlesen
Nicht selten sieht derzeit der Alltag auf und neben der Freudenstädter Straße in Rexingen so aus ...

Rexinger Elefanten-Gedränge

Massives Verkehrsaufkommen zerrt an den Nerven / Autofahrer oft rücksichtslos

Die Sommerferien werden herbeigesehnt. In Rexingen wohl mehr denn andernorts im Stadtgebiet. Sehr viele der knapp 1300 Einwohner des sechstgrößten Horber Stadtteils stöhnen über die Last des Verkehrs, der, nach wie vor umgeleitet, den Ort durch-, ja fast schon überrollt. Nicht nur die Schüler leiden unter Straßenlärm und Verkehrsaufkommen. weiterlesen
Tierisch ernst war die „Mission Mudder“ nicht – gleichwohl gab‘s für einige Teilnehmer Grund zum ...

Eine „riesen Kettenreaktion“

Fehlgeleitete Mission-Mudder-Läufer eine Folge der kurzfristiger Streckenänderung

Christian Lenk ist am Samstag die Rolle eines Pioniers zuteilgeworden. Nicht etwa weil er dem landläufigen Bundeswehr-Motto eines solchen – „stark, dumm, wasserdicht“ – entsprochen hätte; vielmehr war der Dornstetter beim Mission-Mudder-Wettbewerb in Horb mitunter ein Pfadfinder im ureigenen Wortsinn. weiterlesen Millipay Micropayment
Tanzen auf einem Schachbrett konnten die Besucher am Freitagabend bei der ersten ...

Palmen auf dem Marktplatz

Spanisch-argentinische Nacht mit „Saltango“ hat am Freitag viele Besucher angelockt

Im Tangoschritt in eine laue Sommernacht: Die erste spanisch-argentinische Nacht holte am Freitagabend das Flair von Buenos Aires auf den Marktplatz, was viele Gäste genossen. Für die Nachtwächter-Führung musste das Spektakel unterbrochen werden. weiterlesen Millipay Micropayment
Die Preisträger des Abschlussjahrgangs 2013 der Realschule Horb mit Rektor Heiner Kist (2. von ...

Gelernt, gelacht, gemogelt

Rekordjahrgang verlässt die Horber Realschule: 163 haben die Mittlere Reife

Rekordjahrgang verlässt die Horber Realschule: 163 Schülerinnen und Schüler haben die Mittlere Reife in der Tasche. Davon schlossen 20 die Schule wahrhaft preisverdächtig ab, 59 Schülerinnen und Schüler erhielten eine Belobigung. weiterlesen Millipay Micropayment
Nachrichten aus ...
T�bingenRottenburgStarzachEmpfingenSulzG�uHorbFreudenstadtKreis Freudenstadt
Anzeige


Aktive Singles auf
date-click
Zeitzeugnisse
Szene um 1914, Soldaten auf dem Weg zum Bahnhof Eyach winken in Börstingen einer Frau zu, die mit ...

Mit den Kindern des Feindes geteilt

Zum Themenabend „1914 – Feld der Ehre – Ährenfelder“ lud das Börstinger Dorfmuseum Kulturtankstelle am Samstagabend ins Gasthaus Lamm. Dort gab es zu den Lesungen und einer kleinen Ausstellung auch „schmackhafte Kriegskost“.

Neckar-Chronik als E-Paper
Die ganze Zeitung auf Ihrem Desktop - Abonnieren Sie die Südwest Presse als E-Paper und blättern Sie am Bildschirm weltweit in Ihrer Heimatzeitung.
Neckar-Chronik Servicetelefon

Ihre Kontaktadressen rund ums Abo

Roswitha Eiseler     (07 45 1) 90 09 23     anzeigen@neckar-chronik.de

Sabine Schuck        (07 45 1) 90 09 22     anzeigen@neckar-chronik.de

 

Anzeige