Eierwerfen kann ungeahnte Folgen haben

Wie das „Stuttgarter Früchtle“ seine Lene Ostern 1939 in Nellingsheim kennenlernte

Nellingsheim. Wer weiß, wieviel künftige Paare sich beim diesjährigen Eierlesen in Kiebingen zum ersten Mal in die Augen schauen. Lene Widmann (oben links) und Rudolf Hähnle taten es als Zehnjährige 1939 am Ostersonntag in Nellingsheim, das damals knapp 300 Einwohner zählte. Rudolf Hähnle wohnte in Stuttgart und hatte zu Ostern seine Großmutter Katharina Pross besucht. weiterlesen

Rottenburgs Stadtverwaltung und Feuerwehr überlegen, ob der Stadtbrandmeister künftig nicht besser angestellt wird

Nicht mehr nebenher zu stemmen

Die Aufgaben für einen Stadtbrandmeister werden immer umfangreicher. Ehrenamtlich ist das kaum mehr zu stemmen, weshalb auch in Rottenburg Feuerwehr und Stadt überlegen, ob diese Stelle künftig nicht besser hauptamtlich besetzt wird. weiterlesen Millipay Micropayment
Aussaat von Wildgräsern und -kräutern an der Bad Niedernauer Straße; im Hintergrund Rottenburgs ...

Rottenburg will ökologisch wertvolle und heimische Wiesenpflanzen bis ins Stadtzentrum bringen und hofft, dass sich die Bürger anstecken lassen

Die ersten Schritte zur Wildblumenstadt

Auf zwei Versuchsflächen erprobt die Stadt Rottenburg Wildrasenmischungen aus. Ziel ist es, diesen naturgemäßeren und insektenfreundlicheren Bewuchs auch hier und da in die Stadtmitte zu bekommen. Das Experiment erfordert Geduld. weiterlesen Millipay Micropayment
Artikelbild: Kreuzweg der Rottenburger Morizgemeinde führte am Karfreitag vom Preußischen hinauf zur Altstadtkapelle

Den Leidensweg Jesu zur Kreuzigung nachempfunden

Kreuzweg der Rottenburger Morizgemeinde führte am Karfreitag vom Preußischen hinauf zur Altstadtkapelle

Rottenburg. Vierzehn Bildstöcke entlang des steilen Serpentinenwegs, der von der Straße nach Bad Niedernau abzweigt, schildern die Foltern und Demütigungen Jesu Christi auf seinem Leidensweg von seiner Verurteilung bis zur Grablege. Andreas Rieg, Regens des Priesterseminars, führte zwei Dutzend Gläubige in der Kreuzwegs-Prozession den schmalen Fußweg zur Altstadtkapelle hinauf. Kein ständiges halblautes Beten wie an Fronleichnam, sondern andächtige Stille, die nur von Vogelstimmen und den Gebeten an den Stationen unterbrochen wurde, charakterisierte dem Kreuzweg. weiterlesen Millipay Micropayment

Keine Brücke am Karfreitag

Die CDU verschiebt einen Besuch in der Rottenburger Moschee

Der Termin für den gemeinsamen Besuch in der Rottenburger Moschee war mit Bedacht gewählt: Karfreitag, 14.30 Uhr. „Wir möchten dabei ein bewusstes Zeichen für das Thema Integration und Brückenbauen der Kulturen in Rottenburg am Neckar setzen“, schrieben die CDU-Kandidaten Ferdinand Truffner und Ümit Arslan am Montagvormittag in ihrer Einladung. Doch dann hagelte es Proteste aus den eigenen Reihen. weiterlesen
Die Vorderseite der Mitra zeigt die beiden Patronatsheiligen des Klosters Kreuzlingen, Afra und ...

Prunk war schon damals verlockend

Ein Exponat der Landesausstellung zum Konstanzer Konzil wurde mit Rottenburger Hilfe restauriert

Wenn am 27. April die Landesausstellung zum 600. Jahrestag des Konstanzer Konzils eröffnet wird, geschieht dies auch mit Rottenburger Hilfe: Ein Prunkstück der Schau, eine wertvolle Mitra aus dem 15. Jahrhundert, wurde von Metallrestaurator Hans-Joachim Bleier aufbereitet. weiterlesen Millipay Micropayment
Um seinen Besitz zu markieren, stellte ein Frommenhäuser Ehepaar einen Blumentrog auf die ...

Klein-klein um eine Zufahrt

Ehepaar streitet mit der Ortsverwaltung um ein paar Quadratmeter Boden

Es ist ein Posse, aber die Betroffenen finden es selbst nicht zum Lachen: Zwischen Ortschaftsverwaltung und einem Frommenhäuser Ehepaar schwelt seit zwei Jahren Streit um ein paar Quadratmeter Boden in der Ortsmitte. Mittlerweile sind sogar das städtische Ordnungs- und das Baurechtsamt involviert. weiterlesen Millipay Micropayment
Auf dem Flurstück 12608 in Kreuzerfeld-Süd soll nach Wunsch der Bürgerinitiative ein Haus der ...

Kreuzerfeld-Treff rückt näher

Bürgerinitiative gründete einen Förderverein für das „Haus der Nachbarschaft“

Die Fördervereine „Hohenberghalle“ und „Stadtbibliothek“ haben ein Brüderchen bekommen: Seit Montag gibt es den „Förderverein für ein Haus der Nachbarschaft auf dem Flurstück 12608 im Wohngebiet Kreuzerfeld-Süd“. Damit scheint klar zu sein: Der Standort-Streit um ein Stadtteilzentrum ist erst einmal beigelegt. weiterlesen Millipay Micropayment

Eierleser trainieren dieses Jahr mit Plastikeiern statt Kartoffeln

Am Ostermontag messen sich Kiebinger Jugendliche wieder beim Konditionswettbewerb

Am Ostermontag fliegen in Kiebingen wieder die Eier. Beim traditionellen Osterbrauch des Eierlesens messen sich die besten Läufer zweier Jahrgänge in einem sportlichen Wettkampf. weiterlesen Millipay Micropayment
Auch den Walzer „Die Grubenpferde“ hat Honk & Blow auf dem Programm für kommenden Montag.

Von Tuten und Blasen eine Ahnung

Toni Scholl bringt Musikern richtiges Atmen bei und einen fröhlichen Gesichtsausdruck / Von Gunar Haid

Der Musikverein Bierlingen lädt am Ostermontag zum Böhmischen Frühschoppen-Konzert mit seiner Gruppierung Honk & Blow ins örtliche Bürgerhaus. Gast-Dirigent ist Toni Scholl. Nach dem Erfolg der ersten beiden Konzerte dieser Art ist nun eine neue Auswahl böhmischer Kompositionen, vorwiegend von Ernst Mosch und Franz Bummerl, zu hören. Profimusiker Scholl, einst bei den Egerländern, seit 2005 Chefdirigent des Landespolizeiorchesters Baden-Württemberg, bereitete Honk & Blow an acht Probenabenden akribisch vor. weiterlesen Millipay Micropayment
Lang unterm Putz verborgen waren die mittelalterlichen Merkmale des Fachwerks des Gasthauses ...

Die Altstadt als Teil-Denkmal

Der Sülchgauer Altertumsverein lud zu einem Rundgang mit Tilmann Marstaller ein

Die Vielfalt sei es, was für die Rottenburger Altstadt typisch ist, sagte der Archäologe Tilmann Marstaller bei einem bauhistorischen Stadtrundgang am Freitagabend. Gut 40 Menschen folgten dem Angebot des Sülchgauer Altertumsvereins. weiterlesen Millipay Micropayment
Brennendes Garten-Inventar auf einem brach liegenden Grundstück am Rottenburger Bodelschwinghweg. ...

Das Prasseln weckte

Ein Feuer loderte nachts im Bodelschwinghweg

Mehrere Hundert Euro Schaden richtete ein Brand in der Nacht zum Montag auf einem Grundstück im Rottenburger Wohngebiet „Lindele“ an. weiterlesen

Die Inhalte fehlen

Das Bündnis für Familie will zum Netzwerk werden

Die Bündnis für Familien tagte am Freitag im Rottenburger Rathaus. In der so genannten „Großen Runde“ herrschte vor allem: große Ratlosigkeit. weiterlesen Millipay Micropayment

Maier macht weiter

TVR-Vorstand einstimmig wieder gewählt

Bei der Mitgliederversammlung des TV Rottenburg am Freitag im Bürgerwachheim strahlten alle um die Wette. Der Vorsitzende Klaus Maier, der im vergangenen Jahr eine Wiederkandidatur noch ausgeschlossen hatte, ließ sich wegen der vielen positiven Meldungen noch einmal umstimmen. weiterlesen Millipay Micropayment
Selle mit Quetsche, Manne mit wenig Aussicht, Flex mit offenem Mund und Benny mit schwerem Gerät: ...

Ziehen, Zupfen, Zoten

Die Stumpfes rockten die Rottenburger Festhalle mit skrupelloser Hausmusik

Benny, Flex, Manne und Selle haben seit 1991 einen festen Platz im Herzen des schwäbischen Humors. Beim Zwischenstopp auf ihrer „Welttour“ brachten die vier Aalener am Freitag die Rottenburger Festhalle ganz aus dem Häuschen. weiterlesen Millipay Micropayment
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10  | nächste Seite »
Nachrichten aus ...
T�bingenRottenburgStarzachEmpfingenSulzG�uHorbFreudenstadtKreis Freudenstadt
Anzeige


Bildergalerien und Videos

Simulierter Unwettereinsatz der Horber Feuerwehr

Lagerhallenbrand in Pfäffingen

"Eischlofede" in Kirchentellinsfurt

Das Ergenzinger Narrentreiben

Fasnetsumzug in Horb

Seebronn, Umzug am Rosenmontag

Der Kinderumzug in Rottenburg

Umzug in Rottenburg

Straßenfasnet in Rottenburg

Spaß uff d’r Gass in Horb

Aktive Singles auf
date-click
So funktioniert das mit dem Artikelkauf

Fragen und Antworten zum Online-Bezahlsystem

Sie haben Fragen zu unserem neuen Bezahlsystem? Wir haben die wichtigsten Fragen und Antworten für Sie zusammengestellt.

Anzeige


Zeitzeugnisse

Vor 50 Jahren: Kanzler Erhard besuchte Tübingen

Das „Wirtschaftswunder“ der Nachkriegszeit verkörperte Ludwig Erhard wohl wie kein anderer: Der CDU-Mann war wohlgenährt, hatte stets eine Zigarre im Mundwinkel „und eine gesunde Farbe des Erfolgs im Gesicht“, bemerkte der TAGBLATT-Chronist, als Erhard zu seinem ersten – und einzigen – Staatsbesuch nach Tübingen kam. Das war vor 50 Jahren, am 24. Februar 1964.

Neckar-Chronik Servicetelefon

Ihre Kontaktadressen rund ums Abo

Roswitha Eiseler     (07 45 1) 90 09 23     anzeigen@neckar-chronik.de

Sabine Schuck        (07 45 1) 90 09 22     anzeigen@neckar-chronik.de

 

Neckar-Chronik als E-Paper
Die ganze Zeitung auf Ihrem Desktop - Abonnieren Sie die Südwest Presse als E-Paper und blättern Sie am Bildschirm weltweit in Ihrer Heimatzeitung.
Neckar-Chronik Horb

Kontakt zur Redaktion

Telefon (07 45 1) 90 09 30

Fax (07 45 1) 90 09 88

E-Mail redaktion@neckar-chronik.de