Phillip Trenkler

Arbeiten wie die Schweine

Ex-Rottenburger Phillip Trenkler kehrt am Samstag kurz zurück

Acht Spiele – und alle von Anfang an: Phillip Trenkler (20) hat sich bei Volleyball-Erstligist Chemie-Volleys Mitteldeutschland zum Stammspieler gemausert. Dennoch ist er unzufrieden vor dem Spiel am Samstag (19.30 Uhr) in der Tübinger Paul-Horn-Arena gegen den TV Rottenburg. weiterlesen
Sah den Großteil des Spiels gestern Abend von außen: Friedrichshafens Jan Zimmermann (rechts ...

Im Wartestand

Der Ex-Rottenburger Jan Zimmermann im VfB-Starensemble

In Rottenburg hat er einst das Volleyballspielen gelernt. Über den TSV GA Stuttgart und den Nachwuchs-Stützpunkt beim VCO Berlin kam der gebürtige Tübinger Jan Zimmermann (20) diese Saison zum Renommierklub VfB Friedrichshafen. weiterlesen Millipay Micropayment
Sechs Friedrichshafener Hände gegen einen Sven Metzger – das ist zu viel für den Rottenburger. ...

Gutes Programm

1:3 – Rottenburg schlägt sich wacker gegen Rekordmeister Friedrichshafen

Der Favorit hat sich durchgesetzt. Einfach gemacht hat es ihm Bundesligist TV Rottenburg aber nicht: „Wir haben unser Spiel weiter entwickelt“, sagte Trainer Hans Peter Müller-Angstenberger, der beim 1:3 (24:26, 14:25, 25:23, 17:25) gegen den VfB Friedrichshafen immerhin einen und einen beinahen Satzgewinn feiern durfte. weiterlesen Millipay Micropayment
Vielhändig am Netz: Rottenburgs Mittelblocker Felix Isaak ist mit 0,8 Blockpunkten pro Satz ...

Weiter als vor der Pause

Rottenburgs Felix Isaak über den geschenkten Nichtabstieg, neue Ziele und seinen Vater in Rot

Obwohl die Volleyball-Bundesliga knapp fünf Wochen pausiert hat, ist Entscheidendes passiert: Die Volleys Bottrop bekamen die Lizenz entzogen. Damit gibt es keinen Absteiger. Das erregt in Rottenburgs Felix Isaak gemischte Gefühle vor der heutigen Partie gegen Rekordmeister VfB Friedrichshafen in der Tübinger Paul-Horn-Arena (19.30 Uhr). weiterlesen Millipay Micropayment
„Nicht erfahren genug“: Rottenburgs Kapitän und Ex-Erstliga-Spieler Kai Kleefisch (am Schlag) gegen ...

Komfortable Führungen verspielt

Drittligist TV Rottenburg II verliert zu Hause 1:3 und blickt nach unten

Im letzten Hinrunden-Spiel haben die Drittliga-Volleyballer des TV Rottenburg II in der Halle des Eugen-Bolz-Gymnasiums mit 1:3 (21:25, 25:18, 22:25, 24:26) gegen die SG Rodheim verloren. Damit stehen die Rottenburger über die Feiertage in der Tabelle nah an den Abstiegsrängen. weiterlesen Millipay Micropayment

Volleyball

VfB Friedrichshafen und Berlin Volleys bestreiten Pokalfinale

Die Volleyballer des VfB Friedrichshafen stehen im Finale des DVV-Pokals. weiterlesen
Willy Belizer scheint es schon kommen zu sehen und hält sich vorsorglich das Trikot vors Gesicht. ...

TV Rottenburg: Größeren Alarm verhindert

Geschäftsführer Norbert Vollmer über das Bundesliga-Halbjahr

Weihnachten feiern die Bundesliga-Volleyballer des TV Rottenburger als Viertletzter (Platz acht), bevor sie am 8. Januar den Spielbetrieb wieder aufnehmen. „Ganz zufrieden kann man da nicht sein“, sagt Geschäftsführer Norbert Vollmer und spricht im TAGBLATT über… weiterlesen Millipay Micropayment
Dürfen sich am Ende wenigstens über zwei Punkte freuen: die Rottenburger Dirk Mehlberg, Sven ...

Nochmal umgebogen

In einem Zwei-Stunden-Krimi gewinnt Bundesligist TV Rottenburg 3:2

Spannend war’s. Sehr spannend. Mit einem glücklichen Ende für den Bundesligisten TV Rottenburg: Der hat vor 1030 Zuschauern beim Tabellenletzten VSG Coburg/Grub am Samstag eine 2:0-Führung verspielt, aber beim 3:2 (25:20, 25:21, 22:25, 23:25, 16:14) wenigstens noch zwei Punkte geholt. weiterlesen Millipay Micropayment

Coburg

TV Rottenburg siegt mit 3:2 beim Aufsteiger

Coburg. Das letzte Spiel im alten Jahr gewann der Volleyball-Bundesligist TV Rottenburg in Coburg beim Aufsteiger knapp mit 3:2 (25:21; 25:21; 22:25; 23:25; 16:14). weiterlesen
Artikelbild: Und plötzlich spielt er in der Bundesliga: Ex-Rottenburger Maximilian Meuter

Gegoogelt und halt Meister geworden

Und plötzlich spielt er in der Bundesliga: Ex-Rottenburger Maximilian Meuter

In der zweiten Mannschaft des TV Rottenburg war er Kapitän, damals in der Zweiten Liga. Heute (19.30 Uhr) spielt er mit der VSG Coburg/Grub gegen den TV Rottenburg – in der Ersten Bundesliga. weiterlesen
Volleyballspieler. Foto: Rainer Jensen/Archiv

Volleyball Champions League

VfB Friedrichshafen wahrt in Istanbul Achtelfinalchancen

Volleyball-Bundesligist VfB Friedrichshafen hat seine Siegesserie auch in der Champions League fortgesetzt. weiterlesen
Zwei gegen einen: Rottenburgs Sven Metzger versucht den Ball am Berliner Block mit Felix Fischer ...

Auf die Mütze bekommen

Keine Chance für Bundesligist TV Rottenburg beim 0:3 gegen den Deutschen Meister Berlin

Nach etwas mehr als einer Stunde war die Sache durch. Der Deutsche Meister Volleys Berlin hat am Samstag vor 1850 Zuschauern beim TV Rottenburg mit 3:0 (25:13, 25:16, 25:14) gewonnen. weiterlesen Millipay Micropayment
„Diese Niederlage schmerzt sehr“: Rottenburgs bester Angreifer (33 Punkte) Markus Pielmeier (links, ...

Keine Chance gegen Berlin: TV Rottenburg unterliegt mit 0:3

Der Meister war eine Nummer zu groß

Am Samstag setzte es in der Volleyball-Bundesliga erneut eine Niederlage für den TV Rottenburg: Gegen den amtierenden Deutschen Meister BerlinVolleys verlor der TVRklar mit 0:3 (13:25, 16:25, 14:25). weiterlesen

Von Kirchen und engen Gassen

Rottenburgs Bundesliga-Außenangreifer Niko Rukavina und die Reiselust

Wenn Niko Rukavina (24) von seinem Beruf spricht, kommt der Volleyball-Profi des TV Rottenburg ins Schwärmen. Und das, obwohl er vor dem Spiel seiner Rottenburger gegen den Deutschen Meister Berlin Volleys heute Abend (19.30 Uhr) in der Tübinger Paul-Horn-Arena sportlich eine nicht gerade einfache Zeit durchmacht. weiterlesen Millipay Micropayment
Willy Belizer scheint es schon kommen zu sehen und hält sich vorsorglich das Trikot vors Gesicht. ...

Aus der Traum

Rottenburg verliert im Pokal-Viertelfinale mit 0:3

Déjà-vu in der Tübinger Paul-Horn-Arena: Auch im deutschen Pokal hatte Haching gestern Abend enorme Probleme mit dem TV Rottenburg – dennoch siegte im Viertelfinale vor 800 Zuschauern wieder der Favorit mit 3:0 (25:16, 31:29, 25:23). weiterlesen Millipay Micropayment
Anzeige


Nachrichten aus ...
T�bingenRottenburgStarzachEmpfingenSulzG�uHorbFreudenstadtKreis Freudenstadt
Bildergalerien und Videos

Kunststücke mit dem JoJo: Europameister Carlos Braun aus Entringen

Beatparade 2014 in Empfingen

Samstag Zaz, Sonntag LaBrassBanda beim Sommer-Open-Air

Berthold Schneider hat Tätowierte fotografiert

Altes Blechle: Parade der Oldtimer in Hailfingen

Mini-Rock-Festival 2014 in Horb

Mahlzeit in Bildern: Natter verschlingt Kröte

150 Jahre Feuerwehr Ofterdingen

Jazz & Klassik in Rottenburg

Rock of Ages 2014

Aktive Singles auf
date-click
So funktioniert das mit dem Artikelkauf

Fragen und Antworten zum Online-Bezahlsystem

Sie haben Fragen zu unserem neuen Bezahlsystem? Wir haben die wichtigsten Fragen und Antworten für Sie zusammengestellt.

Anzeige


Zeitzeugnisse
Szene um 1914, Soldaten auf dem Weg zum Bahnhof Eyach winken in Börstingen einer Frau zu, die mit ...

Mit den Kindern des Feindes geteilt

Zum Themenabend „1914 – Feld der Ehre – Ährenfelder“ lud das Börstinger Dorfmuseum Kulturtankstelle am Samstagabend ins Gasthaus Lamm. Dort gab es zu den Lesungen und einer kleinen Ausstellung auch „schmackhafte Kriegskost“.

Neckar-Chronik Servicetelefon

Ihre Kontaktadressen rund ums Abo

Roswitha Eiseler     (07 45 1) 90 09 23     anzeigen@neckar-chronik.de

Sabine Schuck        (07 45 1) 90 09 22     anzeigen@neckar-chronik.de

 

Neckar-Chronik als E-Paper
Die ganze Zeitung auf Ihrem Desktop - Abonnieren Sie die Südwest Presse als E-Paper und blättern Sie am Bildschirm weltweit in Ihrer Heimatzeitung.
Neckar-Chronik Horb

Kontakt zur Redaktion

Telefon (07 45 1) 90 09 30

Fax (07 45 1) 90 09 88

E-Mail redaktion@neckar-chronik.de