Willy Belizer scheint es schon kommen zu sehen und hält sich vorsorglich das Trikot vors Gesicht. ...

TV Rottenburg: Größeren Alarm verhindert

Geschäftsführer Norbert Vollmer über das Bundesliga-Halbjahr

Weihnachten feiern die Bundesliga-Volleyballer des TV Rottenburger als Viertletzter (Platz acht), bevor sie am 8. Januar den Spielbetrieb wieder aufnehmen. „Ganz zufrieden kann man da nicht sein“, sagt Geschäftsführer Norbert Vollmer und spricht im TAGBLATT über… weiterlesen Millipay Micropayment
Dürfen sich am Ende wenigstens über zwei Punkte freuen: die Rottenburger Dirk Mehlberg, Sven ...

Nochmal umgebogen

In einem Zwei-Stunden-Krimi gewinnt Bundesligist TV Rottenburg 3:2

Spannend war’s. Sehr spannend. Mit einem glücklichen Ende für den Bundesligisten TV Rottenburg: Der hat vor 1030 Zuschauern beim Tabellenletzten VSG Coburg/Grub am Samstag eine 2:0-Führung verspielt, aber beim 3:2 (25:20, 25:21, 22:25, 23:25, 16:14) wenigstens noch zwei Punkte geholt. weiterlesen Millipay Micropayment

Coburg

TV Rottenburg siegt mit 3:2 beim Aufsteiger

Coburg. Das letzte Spiel im alten Jahr gewann der Volleyball-Bundesligist TV Rottenburg in Coburg beim Aufsteiger knapp mit 3:2 (25:21; 25:21; 22:25; 23:25; 16:14). weiterlesen
Artikelbild: Und plötzlich spielt er in der Bundesliga: Ex-Rottenburger Maximilian Meuter

Gegoogelt und halt Meister geworden

Und plötzlich spielt er in der Bundesliga: Ex-Rottenburger Maximilian Meuter

In der zweiten Mannschaft des TV Rottenburg war er Kapitän, damals in der Zweiten Liga. Heute (19.30 Uhr) spielt er mit der VSG Coburg/Grub gegen den TV Rottenburg – in der Ersten Bundesliga. weiterlesen
Volleyballspieler. Foto: Rainer Jensen/Archiv

Volleyball Champions League

VfB Friedrichshafen wahrt in Istanbul Achtelfinalchancen

Volleyball-Bundesligist VfB Friedrichshafen hat seine Siegesserie auch in der Champions League fortgesetzt. weiterlesen
Zwei gegen einen: Rottenburgs Sven Metzger versucht den Ball am Berliner Block mit Felix Fischer ...

Auf die Mütze bekommen

Keine Chance für Bundesligist TV Rottenburg beim 0:3 gegen den Deutschen Meister Berlin

Nach etwas mehr als einer Stunde war die Sache durch. Der Deutsche Meister Volleys Berlin hat am Samstag vor 1850 Zuschauern beim TV Rottenburg mit 3:0 (25:13, 25:16, 25:14) gewonnen. weiterlesen Millipay Micropayment
„Diese Niederlage schmerzt sehr“: Rottenburgs bester Angreifer (33 Punkte) Markus Pielmeier (links, ...

Keine Chance gegen Berlin: TV Rottenburg unterliegt mit 0:3

Der Meister war eine Nummer zu groß

Am Samstag setzte es in der Volleyball-Bundesliga erneut eine Niederlage für den TV Rottenburg: Gegen den amtierenden Deutschen Meister BerlinVolleys verlor der TVRklar mit 0:3 (13:25, 16:25, 14:25). weiterlesen

Von Kirchen und engen Gassen

Rottenburgs Bundesliga-Außenangreifer Niko Rukavina und die Reiselust

Wenn Niko Rukavina (24) von seinem Beruf spricht, kommt der Volleyball-Profi des TV Rottenburg ins Schwärmen. Und das, obwohl er vor dem Spiel seiner Rottenburger gegen den Deutschen Meister Berlin Volleys heute Abend (19.30 Uhr) in der Tübinger Paul-Horn-Arena sportlich eine nicht gerade einfache Zeit durchmacht. weiterlesen Millipay Micropayment
Willy Belizer scheint es schon kommen zu sehen und hält sich vorsorglich das Trikot vors Gesicht. ...

Aus der Traum

Rottenburg verliert im Pokal-Viertelfinale mit 0:3

Déjà-vu in der Tübinger Paul-Horn-Arena: Auch im deutschen Pokal hatte Haching gestern Abend enorme Probleme mit dem TV Rottenburg – dennoch siegte im Viertelfinale vor 800 Zuschauern wieder der Favorit mit 3:0 (25:16, 31:29, 25:23). weiterlesen Millipay Micropayment
Artikelbild: TV Rottenburg unterliegt Haching erneut 0:3

Kein Glück im Pokal: Der TVR fliegt im Achtelfinale raus

TV Rottenburg unterliegt Haching erneut 0:3

Gegen Haching klappt es beim TV Rottenburg einfach nicht: Im Pokal-Viertelfinale unterlag das Team von Hans-Peter Müller-Angstenberger erneut 0:3 und flog aus dem Wettbewerb. weiterlesen

Aus der Traum: Volleyball: Rottenburg verliert im Pokal-Viertelfinale mit 0:3
Annahme einst und heute: Nationalspieler Sebastian Schwarz 2002 im Trikot des TV Rottenburg in der ...

Aus der Hohenberghalle ins Nationalteam

Der einstige Rottenburger Sebastian Schwarz schmettert heute für Haching

Beim TV Rottenburg schuf er zu Beginn seiner Laufbahn die Basis für eine erfolgreiche Karriere: Außenangreifer Sebastian Schwarz (28). Nach drei Jahren in einer der stärksten Ligen der Welt schmettert er heute (19.30 Uhr) mit Haching im Viertelfinale des deutschen Pokals in der Tübinger Paul-Horn-Arena gegen seinen Ex-Klub Rottenburg. weiterlesen Millipay Micropayment
„Diese Niederlage schmerzt sehr“: Rottenburgs bester Angreifer (33 Punkte) Markus Pielmeier (links, ...

Wie ein Infekt

Nach 18:12 geht’s bergab: TV Rottenburg verliert 0:3

Auch sein drittes Auswärtsspiel in der Bundesliga-Saison hat der TV Rottenburg verloren. Beim 0:3 (23:25, 21:25, 27:29) vor 300 Zuschauern in Bottrop nahmen die TVR-Volleyballer nicht einmal einen Punkt mit. weiterlesen Millipay Micropayment

Volleyball-Bundesliga

Aufsteiger Bottrop zu stark für den TV Rottenburg

Basketball-Erstligist TV Rottenburg ist seiner Favoritenrolle im Auswärtsspiel gegen Volleys Bottrop nicht gerecht geworden. weiterlesen
Voller Einsatz: Hachings Zuspieler Tsimafei Zhukouski – später von Rottenburgs Trainer Hans Peter ...

Viele Chancen liegen lassen

Engagierte Rottenburger verlieren gegen Titelanwärter Haching 0:3

Da war mehr drin: Trotz einer teils starken Vorstellung vor 1450 Zuschauern in der Tübinger Paul-Horn-Arena verlor der TV Rottenburg gestern Abend mit 0:3 (16:25, 25:27, 22:25) gegen Titelanwärter Haching in der Volleyball-Bundesliga. weiterlesen Millipay Micropayment

Favorit Haching hatte es in Tübingen schwerer als gedacht

Super Show der TVR-Volleyballer endet doch mit Niederlage

Die Bundesliga-Volleyballer des TV Rottenburg haben am Mittwochabend in der Tübinger Paul-Horn-Arena erwartungsgemäß gegen die Favoriten von Generali Haching 0:3 verloren. Allerdings machte es der TVR vor 1450 Zuschauern spannender als gedacht: 16:25, 25:27 und 22:25. weiterlesen

Viele Chancen liegen lassen: Engagierte Rottenburger verlieren gegen Titelanwärter Haching 0:3
Anzeige


Anzeige


Nachrichten aus ...
T�bingenRottenburgStarzachEmpfingenSulzG�uHorbFreudenstadtKreis Freudenstadt
Bildergalerien und Videos

150 Jahre Feuerwehr Ofterdingen

Jazz & Klassik in Rottenburg

Rock of Ages 2014

700 Jahre Bürgerwache Rottenburg

Dorfstraßenfest Kirchentellinsfurt

Der zehnte 24-Stundenlauf von Dettenhausen

Gräber über Gräbern: Die Sülchen-Ausgrabung in Rottenburg

Neckarfest 2014 in Rottenburg

Freundschaftsjubiläum der Wendelsheimer

700 Jahre Bürgerwache Rottenburg - Großer Zapfenstreich

Aktive Singles auf
date-click
So funktioniert das mit dem Artikelkauf

Fragen und Antworten zum Online-Bezahlsystem

Sie haben Fragen zu unserem neuen Bezahlsystem? Wir haben die wichtigsten Fragen und Antworten für Sie zusammengestellt.

Anzeige


Zeitzeugnisse

Ein Haus mit schönen Töchtern

Die Neckarhalde galt als „reizvolle Lage mit schönen Gärten bis an den Fluß“. So beschrieb das SCHWÄBISCHE TAGBLATT in seiner Rubrik „Die Straße der Berühmtheiten“ die Neckarhalde in der Ausgabe vom 1. August 1947. Namentlich erwähnt wurde darin auch das Gebäude in der Neckarhalde 32, das andere Eigentümer hatte, bevor es 1931 in den Besitz der evangelischen Kirchengemeinde überging.

Neckar-Chronik Servicetelefon

Ihre Kontaktadressen rund ums Abo

Roswitha Eiseler     (07 45 1) 90 09 23     anzeigen@neckar-chronik.de

Sabine Schuck        (07 45 1) 90 09 22     anzeigen@neckar-chronik.de

 

Neckar-Chronik als E-Paper
Die ganze Zeitung auf Ihrem Desktop - Abonnieren Sie die Südwest Presse als E-Paper und blättern Sie am Bildschirm weltweit in Ihrer Heimatzeitung.
Neckar-Chronik Horb

Kontakt zur Redaktion

Telefon (07 45 1) 90 09 30

Fax (07 45 1) 90 09 88

E-Mail redaktion@neckar-chronik.de