Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
 Polizei schickt Pferde zum Streifendienst
Das Polizeipferd Garmond in Freiburg. Foto: Patrick Seeger dpa/lsw
Freiburg

Polizei schickt Pferde zum Streifendienst

Im Kampf gegen Kriminelle setzt die Polizei in Freiburg nun auch auf Pferde.

28.01.2016
  • von dpa/lsw

Freiburg. Erstmals werde in der Stadt die Polizeireiterstaffel im regulären Kontroll- und Streifendienst eingesetzt, teilte die Polizei am Mittwoch in Freiburg mit. In Gebieten nahe der Innenstadt, in denen es zuletzt einen deutlichen Anstieg von Raubüberfällen, Drogengeschäften und anderen Straftaten gegeben hatte, würden künftig regelmäßig berittene Polizisten patrouillieren. Ihr Einsatz war bislang auf Großereignisse, Demonstrationen oder Fußballspiele beschränkt.

Mit Pferden im regulären Dienst zeige die Polizei deutlich Präsenz und erhöhe das Sicherheitsgefühl der Bürger, sagte Einsatzleiter Berthold Fingerlin. Wegen der hohen Sitzposition hätten Beamte auf Pferden einen besseren Überblick. Zudem könnten sie flexibler reagieren als ihre Kollegen im Fahrzeug oder zu Fuß. Eine solche Taktik fahre die Polizei bereits in Stuttgart und Mannheim. Dort habe sie damit gute Erfahrungen gemacht. Das Konzept werde daher nun auch in Freiburg umgesetzt. Zeitlich befristet ist es laut Polizei nicht.

In Stuttgart stellte die Polizei am Mittwoch ein neues Sicherheitskonzept vor. «Unsere Beamten werden wieder stärker zu Fuß in der Stadt unterwegs sein», sagte der Polizeipräsident Franz Lutz laut einer Mitteilung von Polizeipräsidium und Stadt Stuttgart. Landes- und Bundespolizei werden demnach gemeinsam in Stuttgart auf Streife gehen. Auch Polizeihundeführer und Reiter sollen in das neue Konzept eingebunden sein, das mehr Personenkontrollen vorsieht. So werde das Sicherheitsgefühl der Menschen gestärkt, heißt es.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

28.01.2016, 07:24 Uhr | geändert: 27.01.2016, 17:30 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
Heute meist gelesenNeueste Artikel
38-Jähriger sticht erst auf Mutter, dann auf sich selbst ein Mit dem Messer zugestochen
Hinweis führte die Polizei zu der Vermissten 28-Jährige wohlbehalten gefunden
Wirtschaft im Profil


In der aktuellen Ausgabe des Business-Magazins Wirtschaft im Profil : Mode, Marken, Macher: Wo Ästhetik und Hightech sich treffen
Bildergalerien
Videos
Sie haben Fragen zu unserem neuen Bezahlsystem? Wir haben die wichtigsten Fragen und Antworten für Sie zusammengestellt.
Single des Tages
date-click