Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Die Traumfrau im Blick
Martin Inci und Simone haben zusammen viel Spaß im Wasser und am Strand. Bild: RTL2
TV-Unterhaltung

Die Traumfrau im Blick

Der Talheimer Martin Inci nähert sich in der zweiten Folge der RTL2-Kuppelserie „All Inclusive – Mit Kind und Koffer zur neuen Liebe“ seiner Traumfrau Simone. Und den ersten Konflikt gab es auch schon. Von Florian Dürr

02.03.2017
  • Florian Dürr

Nachdem Martin Inci schon vergangene Woche angekündigt hatte, dass es ab der zweiten Folge der RTL2-Kuppelserie „All Inclusive - Mit Kind und Koffer zur neuen Liebe“ richtig zur Sache gehen soll, wurden die Zuschauer am Dienstagabend bei der zweiten Folge nicht enttäuscht. Incis früherer Verein, der TSV Weitingen, verlegte sogar das Training von Mittwoch auf Dienstag, um danach zusammen ihren ehemaligen Trainer auf RTL2 zu verfolgen. „Super, spitze war das gestern“, zeigt sich Inci auch selbst zufrieden und fügt hinzu: „Ich habe nur positive Resonanz in den sozialen Netzwerken erhalten.“

Positive Resonanz bekam Inci in der zweiten Folge auch von seinen Dates. Am dritten von insgesamt 14 Tagen wurde dem Talheimer vom Datemaster die Single-Mutter Odarka zugeteilt. Obwohl Odarka nicht seinem Geschmack entspricht, gibt sich der Zerspanungsmechaniker entspannt: „Vom Typ Frau her, also vom Aussehen, muss man ehrlich sagen, würde ich sie vielleicht nicht direkt ansprechen, aber ich freue mich auf jedes Date“, so der heute 49-Jährige. Kurz darauf folgt der erste Konflikt! Aber nicht zwischen Inci und Odarka, sondern zwischen ihm und dem Datemaster, der die verschiedenen Singles einander zuteilt.

Dem gefiel es nämlich gar nicht, dass Inci während der Zuteilung des Dates mit Odarka sprach. „Das ist nicht so toll, weil die Kleine quengelig ist“, beschwert sich der Datemaster, der ebenfalls Martin heißt und seine wenige Monate alte Tochter auf dem Arm hat. Inci antwortet nur ganz knapp: „Ach so, die Kleine?“, woraufhin Martin schon sichtlich genervt entgegnet: „Ja aber ich auch mit der Zeit.“ Mit düsterer Hintergrundmusik, einem verständnislosen Blick und einem einfachen „Ok, cool“ dreht Inci ihm den Rücken zu und spuckt genervt auf die hinter ihm liegende Grünfläche.

Damit ist die Stimmung zwischen den beiden Martins schon ab dem dritten Tag gereizt. Doch Inci schenkt diesem Vorfall nicht weiter Beachtung und konzentriert sich lieber auf das anstehende Familiendate mit Fotografin Odarka: „Wir fahren jetzt Segway mit den Kindern. Mega! Wenn ich das meinen Jungs erzähle, die werden ausflippen“, so der Talheimer voller Vorfreude. Nach einer kurzen Einweisung stehen Incis Söhne Luca (13) und Tim (19), Odarkas Tochter und Inci selbst schon sicher auf dem Zweirad. Doch Odarka muss sich noch überwinden. Aber der Gentleman aus Talheim weiß, wie er vorgehen muss, um ihr die Angst zu nehmen: So nimmt er sein Date an der Hand, gibt ihr Küsschen auf die Wangen und macht ihr Komplimente. Und das nimmt Odarka dankend an: „Ich hab mich sicherer gefühlt, er hat mich motiviert“, sagt die Fotografin aus Nordrhein-Westfalen und ergänzt: „Martin ist nett und lustig, offen und locker, mit ihm kann man Spaß haben.“

Dennoch: Spaß möchte Inci lieber mit einer anderen Frau haben. Die 42-jährige Simone hat es dem Talheimer schon in der ersten Folge angetan. Und deshalb ist er umso glücklicher, als am darauffolgenden Tag die blonde Dreifachmutter sich freiwillig für ein Date mit ihm meldet. Auf einem sogenannten „Wassersofa“ sollen sich die beiden Single-Eltern und ihre Kinder in die Wellen stürzen. Da weiß der RTL2-Erzähler: „Das verspricht Körperkontakt.“

Und den sucht Inci mit seiner Traumfrau nach der rasanten Fahrt. Der Frauenversteher nimmt die Blondine in den Arm und begleitet sie aus dem Wasser. Um Incis Augen noch größer werden zu lassen, wird die 42-Jährige beim anschließenden Abduschen in Zeitlupe gefilmt. Und Inci nur ganz knapp: „Sie ist perfekt, mehr brauch ich dazu nicht sagen.“ Auch Sohn Tim (19) kann sich Simone an der Seite seines Vaters vorstellen: „Sie ist sympathisch und hübsch. Ich denke, sie würde zu meinem Papa passen, aber jetzt mal schauen, was sich entwickelt“, so der mittlerweile 19-Jährige. Simone selbst scheint nach dem Date ebenfalls angetan zu sein und schwärmt: „Martin ist ein toller Mann, der sehr viel Feingefühl hat, sehr aufmerksam und liebenswürdig ist und auch zwischen den Zeilen viel wahrnimmt.“ So bekommt Inci auch am Abend am Loveboard ihr Herz. Am Loveboard haben die Single-Eltern die Chance, am Ende eines Tages Herzen zu verteilen und der Kandidat, der am Ende die meisten Herzen gesammelt hat, darf sich über ein Traumdate mit seiner Wunschperson freuen.

Wer Incis Wunschperson ist, kann sich wohl jeder Zuschauer denken, denn neben ihr sitzt der 49-Jährige auch am Abend auf der gemeinsamen Katamaran-Fahrt, um das Feuerwerk zu genießen. „Ein Feuerwerk der Gefühle werden wir bei unseren Alleinerziehenden in den nächsten Wochen auch erleben“, verrät der RTL2-Erzähler. Und auch Inci selbst plaudert für die SÜDWEST PRESSE wieder aus dem Nähkästchen: „Die Skandale häufen sich noch“, sorgt der Talheimer im Hinblick auf die kommenden Folgen schon einmal für Spannung. Da werden die Zuschauer dann erfahren, ob Inci es schafft, Simones Herz zu erobern.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

02.03.2017, 01:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball