Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Ferienprogramm

Frohsinn nicht vermiesen lassen

Beim Abschluss der Stadtranderholung gab es am Freitag in der Vöhringer Turnhalle ein buntes Programm – und eine Stellungnahme zum Einbruch.

12.08.2017
  • Cristina Priotto

Zwei Wochen lang bis zu 128 Kinder bändigen: Hinter den 19 Betreuern und dem dreiköpfigen Leitungsteam sowie den fünf Küchenhelfern von „Fun for Kids“ liegt nach der Stadtranderholung eine anstrengende Zeit.

Da gehörte es selbstverständlich dazu, zum Abschluss am gestrigen Freitagnachmittag gebührend zu feiern. Die Tische in der Vöhringer Turn- und Festhalle waren mit Tannenzapfeneulen und Tonpapierdrachen dekoriert, an den Wänden hatten die Teilnehmer buntbemalte Tapetenbahnen aufgehängt. Ausgelassen tobten die Jungen und Mädchen durch die Halle, kletterten und zeigten ihren Eltern, Großeltern und Geschwistern stolz, was während der zweiwöchigen Ferienbetreuung unter dem Motto „Animals – Fantastische Tierwesen“ Kreatives entstanden war.

Benjamin Plocher aus dem Leitungsteam ließ es sich nicht nehmen, alle hinter den Kulissen aktiven Jugendlichen und Erwachsenen einzeln vorzustellen und den engagierten Helfern zu danken. Die Kinder spendeten jedem Einzelnen tosenden Beifall. Ein besonders dickes Lob erhielt Werner Esch, der die Teilnhmer als Busfahrer sicher von zu Hause abgeholt, nach Vöhringen gefahren und wieder heimgebracht hatte. „Es ist viel gebastelt und gespielt worden“, fasste Plocher die Aktivitäten zusammen. Die Vöhringer Feuerwehr besuchte die Gruppe ebenfalls an einem Nachmittag.

Zwei Ausflüge hat „Fun for Kids“ mit den Mädchen und Jungen unternommen: Einmal ging es auf den Abenteuerspielplatz und zum Erlebnisbauernhof nach Waldmössingen, ein Nachmittag führte ins Sulzer Freibad und auf den Rastplatz „Keltertal“.

Puley hofft auf Diebstahlsklärung

Steffen Puley, Vorsitzender von „Fun for Kids“, bezog ausführlich Stellung zu dem noch nicht aufgeklärten Einbruch am vergangenen Wochenende, bei dem dem Verein 1500 Euro Bargeld von der Empore gestohlen wurden (wir berichteten). „Natürlich war es fahrlässig, soviel Geld in der Halle zu lassen“, räumte Puley ein. Unverständnis äußerte der Leiter der Stadtranderholung jedoch, dass die Täter auch Müll hinterließen, im Außenbereich Zerstörungen anrichteten und auf einige der Zelte urinierten. „Wir haben die Nachbarn und einige Jugendlichen befragt, bislang ohne Erfolg“, berichtete Steffen Puley und versicherte: „So etwas wird nicht wieder passieren“. Dank einer Großspende von 1000 Euro (siehe Info) sei der Verein „mit einem blauen Auge davongekommen“.

Etliche Kinder machte der Diebstahl so betroffen, dass einige anboten, selbst Geld zu spenden.

Von der Betroffenheit war beim Abschlussfest ansonsten aber wenig zu spüren: Die Teilnehmer präsentierten im selbstgemachten Drachenkostüm aus buntbemaltem Stoff einen Tanz, einige Mädchen wirbelten zu den Klängen von „Waka Waka“ durch die Halle.

Ein verzweifelter Facebook-Post mit positiven Folgen:

Auf der Facebook-Profilseite hat der Verein „Fun for Kids“ nach der

Entdeckung des Einbruchsdiebstahls die Nutzer sofort über den Vorfall

informiert: „Leider mussten wir heute morgen feststellen, dass Bargeld im Höhe von zirka 1500 Euro gestohlen wurde. Des Weiteren wurde in unsere Zelte uriniert und sehr viel Müll wie McDonalds‘-Tüten und Zigarettenstummel hinterlassen.“

Die Bitte um Unterstützung lautete

„Wir wären über jede Information und Hinweise sehr dankbar. Wir wollen auch zukünftig die Stadtranderholung organisieren.“

Der Post erreichte über 1200 Nutzer und wurde bis zum gestrigen Freitag bereits mehr als 180 Mal geteilt.

Thomas Bätzner spendete 1000

Euro, etliche andere sagten dem

Verein kleinere Geldbeträge zu.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

12.08.2017, 01:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil


In der aktuellen Ausgabe des Business-Magazins Wirtschaft im Profil : Kultur als regionaler Wirtschaftsfaktor
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball