Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Horb

Heizlüfter war Brandursache

Horb. Der Brand des Dachdeckerbetriebes Schlatter in der Altheimer Straße vom Samstagabend ist nach den Ermittlungen der Kriminalpolizei durch eine technische Ursache entstanden – ein Heizlüfter soll schuld sein.

24.01.2012

Es gebe keine Anhaltspunkte für eine vorsätzliche oder fahrlässige Brandstiftung, heißt es in einer Pressemitteilung der Polizei. Durch den Einsatz einer Wärmebildkamera im Anfangsstadium des Brandes konnte der mutmaßliche Brandausbruchsbereich lokalisiert werden. Weitere Ermittlungen der Kriminalpolizei ergaben, dass dem Brandausbruch ein massiver Schwelbrand vorausging, der dann durchzündete. Bei den detaillierten Brandschuttabtragungen kamen die Ermittler zum Ergebnis, dass der Brand mit hoher Wahrscheinlichkeit durch einen Heizlüfter verursacht wurde. Vor den Untersuchungen der Brandstelle durch Brandermittler der Kriminalpolizei Freudenstadt musste die Brandruine mit einem Bagger abgetragen werden. Bei dem Brand soll ein Schaden von mehr als 400.000 Euro entstanden sein.

Nur noch eine Ruine

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

24.01.2012, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil


In der aktuellen Ausgabe des Business-Magazins Wirtschaft im Profil : Warum in die Ferne schweifen ... Wirtschaftsfaktor Tourismus Baden-Württemberg
Bildergalerien
Videos
Sie haben Fragen zu unserem neuen Bezahlsystem? Wir haben die wichtigsten Fragen und Antworten für Sie zusammengestellt.
Single des Tages
date-click