Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Sperrmülldieben auf der Spur

Polizei und Landratsamt fahndeten in Horb und Eutingen gemeinsam nach den Übeltätern

Vergangene Woche hat die Polizei zusammen mit dem Landratsamt Freudenstadt in Horb und Umgebung an zwei Tagen zahlreiche Sperrmüllsammler kontrolliert und insgesamt sechs Verstöße gegen das Landesabfallgesetz festgestellt.

07.03.2012

Horb/Freudenstadt. Das Sammeln von Sperrmüllgegenständen ist grundsätzlich verboten, außer es handelt sich dabei um einzelne Gegenstände für den Eigengebrauch. Das Durchwühlen und Zerstreuen von Sperrmüll stellt eine Ordnungswidrigkeit dar.

So wurden in Eutingen am Dienstagabend letzter Woche vier Sperrmüllsammler an ihrem Treffpunkt beim Tennisplatz erwischt, als sie Sperrmüllgegenstände in ihre Sprinter umluden. Auf den eingesammelten Fahrrädern, Kühlschränken, Waschmaschinen und sonstigen Gerätschaften waren die vom Landratsamt ausgegebenen, roten Sperrmüllmarken angebracht, sodass klar erkennbar war, dass die Gegenstände für die Abholung durch den öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträger bereitstanden. Die Sammler wurden daher wegen Verstoßes gegen das Landesabfallgesetz angezeigt und mussten vor Ort eine Sicherheitsleistung bezahlen, weil sie keinen Wohnsitz in Deutschland vorweisen konnten. Anschließend wurde ihnen ein Platzverweis erteilt.

Auch ein in Deutschland ansässiger Schrotthändler war an jenem Abend in der Horber Region unterwegs, um gewerbsmäßig Elektrogeräte einzusammeln. Da einige in seinem Fahrzeug befindliche Elektromaschinen ebenfalls durch Sperrmüllmarken gekennzeichnet waren, musste er die Gegenstände im Recycling-Center abladen. Auch er erhielt einen Platzverweis und wurde wegen Verstoßes gegen das Landesabfallgesetz angezeigt.

Durch das widerrechtliche Sperrmüllsammeln von Privatpersonen oder Gewerbetreibenden entstehen dem Landkreis große Verluste, da vor allem die im Elektroschrott enthaltenen Materialien einen hohen Marktwert haben. Durch die Kontrolle der Sammler und Ahndung der Verstöße sollen diese Verluste minimiert und so eine Erhöhung der Müllgebühr vermieden werden. Außerdem sollen Diebstahlsdelikte, die im Zusammenhang mit Sperrmüllsammlern stehen, durch den Kontrolldruck verhindert werden.

Die Aufklärung eines solchen Diebstahls gelang der Polizei am Donnerstag letzter Woche. Ein Zeuge hatte beobachtet, dass ein in Bildechingen zum Umzug bereitgestellter Kühlschrank von einem Sperrmüllsammler unberechtigt eingeladen worden war, und informierte die Polizei. Aufgrund der guten Personen- und Fahrzeugbeschreibung konnte die Polizei eine Fahndung eingeleiten. Der Gesuchte konnte letztendlich kurz vor dem Grenzübertritt nach Tschechien durch die bayerische Polizei kontrolliert werden. Nachdem die Polizisten den vom Geschädigten beschriebenen Kühlschrank im Fahrzeug auffinden konnten, wurde das Diebesgut sichergestellt. Der aus Rumänien stammende Tatverdächtige wird wegen Diebstahls angezeigt.

Vom Landratsamt wurden in diesem Jahr zum ersten Mal Sperrmüllmarken ausgegeben, durch deren Anbringung dem Landratsamt das Eigentum an den Sperrmüllgegenständen übertragen wird. Sollte ein privater oder gewerblicher Sperrmüllsammler die markierten Gegenstände entwenden, begeht er einen Diebstahl und einen Verstoß gegen das Landesabfallgesetz. Nach Aufkleben der Sperrmüllmarke ist es auch nicht mehr zulässig, den Gegenstand einem Sperrmüllsammler zu schenken.

Auch im Raum Freudenstadt und Baiersbronn werden die Sperrmüll- und Elektroschrottsammlungen in den nächsten Wochen durch Kontrollen von Polizei und Landratsamt begleitet. Zeugen sollten die Polizei informieren, wenn Sperrmüllsammler Gegenstände entwenden.

Polizei und Landratsamt fahndeten in Horb und Eutingen gemeinsam nach den Übeltätern
Bis unters Dach vollgeladen mit Diebesgut war dieser Sprinter.Bild: Polizei

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

07.03.2012, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil


In der aktuellen Ausgabe des Business-Magazins Wirtschaft im Profil : Medizintechnik - Schrittmacher der Region Neckar-Alb
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click