Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
TV Rottenburg beendet Saison mit 2:3-Niederlage
Am Ende der Saison: Der TV Rottenburg fliegt aus den Pre-Playoffs. Bild: Ulmer
Volleyball

TV Rottenburg beendet Saison mit 2:3-Niederlage

Rottenburgs Erstliga-Volleyballer haben den Sprung in die Playoffs verpasst: Am Abend verloren sie in der Paul-Horn-Halle 2:3 gegen den TSV Herrsching.

19.03.2016

Tübingen. Um eine Chance auf die Playoffs wahren zu können, hätte das Team von Trainer Hans-Peter Müller-Angstenberger gewinnen müssen. Denn am Donnerstag hatte der TVR das Hinspiel gegen Herrsching klar mit 0:3 verloren.

In der eigenen Halle aber lieferte der TVR den Gästen einen beinahe ebenbürtigen Kampf. Denn Rottenburg verkaufte sich nicht schlecht – aber eben auch nicht gut genug. Zwar verlor der TVR den ersten Satz (21:25), holte aber den zweiten (28:26). Der dritte ging ebenfalls ans Heimteam (25:23).

Nun hätte das Team aus der Bischofsstadt erneut punkten müssen, um eine Chance aufs Viertelfinale zu erhalten. Doch Herrsching steckte nicht auf und gewann den vierten Satz 25:18.

Im Tie-Break hielten die Nerven der Gäste: Sie entschieden die Partie mit 15:10 für sich. Für Rottenburg endet damit eine Saison, die sich Team, Trainer und Verantwortliche anders vorgestellt haben dürften.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

19.03.2016, 22:23 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil


In der aktuellen Ausgabe des Business-Magazins Wirtschaft im Profil : Medizintechnik - Schrittmacher der Region Neckar-Alb
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click