Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Zu jung und zu schnell unterwegs
Symbolbild: lassedesignen - Fotolia.com
Starzach

Zu jung und zu schnell unterwegs

In Starzach war am Donnerstagabend ein 17-jähriger ohne Führerschein und viel zu flott unterwegs. Die Polizei stoppte ihn.

10.03.2017
  • rum

Durch seine auffällige Fahrweise und deutlich überhöhte Geschwindigkeit ist ein älterer Audi, der am Donnerstagabend gegen 22.30 Uhr von Bierlingen nach Wachendorf unterwegs war, einer Polizeistreife aufgefallen. Als die Beamten den Fahrer aufforderten anzuhalten, reagierte dieser nicht.

Am Ortseingang von Wachendorf stoppte die Polizei den Audi, wobei der Fahrer noch versuchte, seinen Platz mit dem Beifahrer zu tauschen. Wie sich herausstellte, war ein 17-jähriger am Steuer, der zwar im Besitz einer Erlaubnis zum begleiteten Fahren war, jedoch war sein Mitfahrer ein 19-Jähriger nicht als Begleitung zugelassen.

Dem 17-Jährigen drohen jetzt nicht nur ein saftiges Bußgeld und Punkte in Flensburg, er muss zudem damit rechnen, dass die Prüfbescheinigung widerrufen wird und er seinen Führerschein erst nach einem Aufbauseminar beantragen kann.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

10.03.2017, 15:22 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil


In der aktuellen Ausgabe des Business-Magazins Wirtschaft im Profil : Kultur als regionaler Wirtschaftsfaktor
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball