Fußball am Samstag

Tübingen verliert, Reutlingen gewinnt, Holzhausen spielt unentschieden

Und hier kommen wieder die wichtigsten Fußball-Ergebnisse der Samstagsspiele in der Region.

24.09.2022

Von tzu

Verbandsliga: TSG Tübingen - FV Biberach. Kopfballduell zwischen Tim Steinhilber (TSG, links) und Dario Nikolic (Biberach, rechts). Bild: Axel Grundler

Verbandsliga: TSG Tübingen - FV Biberach. Kopfballduell zwischen Tim Steinhilber (TSG, links) und Dario Nikolic (Biberach, rechts). Bild: Axel Grundler

Nach einer vor allem in der ersten Hälfte starken Leistung gewann Fußball-Oberligist SSV Reutlingen mit 3:1 (3:0) gegen den 1. FC Rielasingen-Arlen. Dabei erzielte Riccardo Gorgoglione zwei Treffer.

Der FC Holzhausen schaftte in der Fußball-Oberliga gegen den ATSV Mutschelbach nach 0:3-Rückstand zur Halbzeit in der zweiten Hälfte noch ein 3:3-Unentschieden.

Mit 0:4 (0:1) verlor Fußball-Verbandsligist TSG Tübingen zuhause vor 100 Zuschauerinnen und Zuschauern gegen den FV Biberach. Zur Pause war die TSG noch dran, kassierte nach der Halbzeit aber innerhalb von drei Minuten (57., 60.) das 0:2 und 0:3.

Von einem „sehr unglücklichen“ 2:2 (1:1) sprach Trainer Marco Calderaro vom Bezirksligisten TSV Hirschau nach dem Spiel gegen den SV Hirrlingen. Calderaro: „Die machen aus zwei Aktionen von uns, bei denen wir uns dumm anstellen, zwei Tore.“ Hirrlingens Jonas Wiest sen. erzielte in der Nachspielzeit das 2:2 für Hirrlingen. Dabei hatte Hirschau kurz zuvor Einwurf, spielte aber den Ball zu den Hirrlingern - welche dies ausnutzten. „Wir hatten überwiegend den Ball, die wollten gar nichts“, sagte Calderaro, „das fühlt sich wie eine Niederlage an.“ Alexander Lauxmann (30.) und Ricco Seßler (72.) trafen für Hirschau, Wiest sen. und Sandro Esser (23.) für den SVH.

Zum Artikel

Erstellt:
24.09.2022, 18:08 Uhr
Lesedauer: ca. 1min 38sec
zuletzt aktualisiert: 24.09.2022, 18:08 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen