Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
BRODEUSES
Frankreich

Regie: Eleonore Faucher
Mit: Lola Naymark,Ariane Ascaride,Thomas Laroppe

- ab 0 Jahren

Tagblatt-Wertung

Leser-Wertung

rating rating rating rating rating
Film bewerten
rating rating rating rating rating
24.11.2015

Von Dorothee Hermann

Claire fährt Moped und jobbt im Supermarkt. Die Kohlköpfe von den Feldern ihrer Eltern tauscht sie gegen Kaninchenfelle ein. Kleine Stückchen Pelz machen sich gut in den wundersamen Stickereien, an denen sie nebenher arbeitet. Vorerst sieht es nicht danach aus, als könnte sie je Modellstickerin werden. Denn Claire ist schwanger und hat Angst, sogar den Job als Kassiererin zu verlieren.

Die Regisseurin Eléonore Faucher hat ein Auge für kleine Gesten ? wie eine Hand über eine Haarsträhne streicht, eine Frau einen Schal anlegt, eine andere einen Fisch ausnimmt.

Die sparsame Bildkomposition könnte sich die Filmemacherin von den Stillleben Alter Meister abgeschaut haben. Dabei erzählt sie eine ganz heutige Geschichte ? in einer abgelegenen Gegend mit hoher Arbeitslosigkeit den eigenen Weg zu finden. Claire verbirgt die Schwangerschaft und wendet sich an Madame Mélikian, eine Stick-Künstlerin mit Verbindungen zur Pariser Modeszene.

Mélikian scheint in der Trauer um ihren Sohn erstarrt wie die Schneekönigin. Eines der von ihr gefertigten Stücke ist so fein wie aus Eisblumen gewirkt. Beinahe widerwillig entsteht eine Beziehung zwischen den beiden Frauen. Eléonore Faucher erzählt mit sympathischer Gemächlichkeit eine unspektakuläre Geschichte in sublimen Farben.

Zum Artikel

Erstellt:
24. November 2015, 12:00 Uhr
Aktualisiert:
7. August 2009, 12:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 7. August 2009, 12:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.