Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Als im Dorf die erste Wasserleitung gebaut wurde

100 Jahre TSV Öschingen

Es war in dreifacher Hinsicht ein historisches Jahr: 1911 wurde der Turn- und Sportverein Öschingen gegründet.

28.04.2011
  • Ernst Bauer

Öschingen. „Wer mit 100 Jahren noch so rüstig und beweglich daher kommt, kann sich mehr als glücklich schätzen“, schreibt Oberbürgermeister Michael Bulander in der jetzt druckfrisch erschienenen Festschrift. Ortsvorsteher Wolfgang Eißler erinnert daran, dass es damals „drei Ereignisse von grundlegender Bedeutung“ für Öschingen gab: Es wurde die erste Wasserleitung 1911 in der damals noch selbstständigen Gemeinde am Albrand gebaut – einen schönen „Streifzug durch die Öschinger Dorfgeschichte“ steuert in der 85-seitigen Festschrift Ortshistoriker und Stadtrat Hans Martin Schneider bei; 1911 siedelte sich in Öschingen die Tailfinger Textilfirma Christian Schöller an.

Und in jenem historischen Jahr wurde dann auch der TSV aus der Taufe gehoben, als reiner Turnverein zunächst, eine Fußballmannschaft kam erst 1921 dazu. Nicht ganz zufällig: „Wie so oft, war es auch hier ein ‚Fremder‘“, heißt es in der Chronik, der die Idee dazu hatte – Martin Ammann, der mit der Firma Schöller nach Öschingen gekommen war.

Erster Vorsitzender wurde freilich eine ortsbekannte Größe: Wilhelm Merk, ihm folgte bereits 1912 der Kaufmann Wilhelm Schneider auf dem Fuß und nur vier Monate später – nachdem von der Gemeinde ein Platz in der „Lehmgrube“, an der Straße nach Gönningen bereitgestellt worden war – der Hauptlehrer Johann Georg Beck. Ein munteres Vorstand-Wechsel-Spiel in diesen Anfangsjahren: 1913 wurde Martin Ammann 1. Vorsitzender und blieb es auch bis 1921.

Im Paradies versammelt

Jener hatte übrigens am 29. April 1911 die Gründungsversammlung im Gasthaus „Zum Paradies“ einberufen. 42 Leute kamen, und 39 traten dem neuen Turnverein gleich bei. „Heute ist der TSV mit seinen 584 Mitgliedern eine feste Größe in Öschingen“, stellt der Sportkreisvorsitzende Dieter Fischer in der Festschrift fest. Nach dem Vereinsgrundsatz „Großes Werk gedeiht nur durch Einigkeit“ konnte bereits 1912 die Turnhalle eingeweiht werden. Kosten damals: 1895 Mark.

Und der Verein erlebte, Anfang Mai 1914, mit dem ersten Preisturnen seine erste Blüte. Niemand ahnte bei diesem Wettkampf, dass etliche der Turner bald darauf in den Krieg ziehen mussten.

Die Anfänge der Fußballer 1921 verliefen holprig: kein Platz, keine Erfolge. Bei den Turnern trieb die galoppierende Inflation den Mitgliedsbeitrag auf 8000 Mark. Aber mit drei Teams und einem Platz ging es am Fuße des Filsenbergs dann auch mit den Fußballern bergauf – oben auf dem „Filsen“ fand das erste Spiel gegen Mössingen statt.

1928 legte sich der Verein eine schöne Fahne zu, mit vielen weiß gekleideten „Festdamen“ wurde sie in der Martinskirche geweiht. 1932 durfte man das „Gauturnfest“ ausrichten. 1941 verschickte der Verein Feldpostpakete – als verspätete Weihnachtsgabe an 57 Mitglieder.

Vier Jahre nach der Neugründung 1946 taufte sich der Verein in „TSV“ um, das 50-Jährige wurde 1951 groß gefeiert. Es folgen sportliche Berg- und Talfahrten und ein heroischer Kraftakt: die Eindolung des Hagnachbaches. 1966 stand das Sportheim. „Amis“ halfen beim Sportplatzbau. Und unvergessen, wie Arthur Rothenhäusler in den 1970ern die Kick-Prominenz in den Hagnach holte: Seeler, Haller, Hölzenbein.

100 Jahre TSV Öschingen
Das waren die Öschinger Fußballer anno 1932: (hinten von links) Fritz Frey, Karl Luz, Georg Schneider, Hans König, Reinhold Krumm; (Mitte) Emil Sautter, Karl Schneider; (vorne) August Buck, Matthias Merk, Karl Sautter.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

28.04.2011, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball