Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Karlsruhe

12 300 Besucher bei Händel-Festspielen

Die 41. Internationalen Händel-Festspiele am Badischen Staatstheater sind mit 12 300 Besuchern zu Ende gegangen.

03.03.2018

Von dpa/lsw

Layla Claire (l) und David Hansen (r) im Badischen Staatstheater. Foto: Felix Gruenschloss/Archiv dpa/lsw

Karlsruhe. Wie die Veranstalter mitteilten, bedeutet das bei 17 Opern und Konzerten eine Platzausnutzung von 89 Prozent. Countertenor Franco Fagioli beschloss das Festival am Freitag mit dem Ensemble «Il pomo d'oro» mit einer Händel-Gala. Die Festspiele waren am 16. Februar mit der populären Zauberoper «Alcina» gestartet. Georg Friedrich Händels (1685-1759) Meisterwerk hatte vor 40 Jahren, im Jahr 1978, die Karlsruher Händel-Tage erstmals eröffnet.

Die Festspiele bringen jedes Jahr im Februar zahlreiche internationale Gäste nach Karlsruhe. Im nächsten Jahr steht mit Händels Oper «Serse» eine Premiere im Mittelpunkt, die bei Stimmfreaks für Aufsehen sorgen dürfte: Mit den Countertenören Franco Fagioli und Max Emanuel Cencic sind die Hauptrollen prominent besetzt. Der Vorverkauf hat bereits begonnen.

Zum Artikel

Erstellt:
3. März 2018, 17:04 Uhr
Aktualisiert:
3. März 2018, 17:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 3. März 2018, 17:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen