Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Bis 2020 sollen sich im Südwesten 1200 Windräder drehen

121 neue Windkraftanlagen sind momentan im Bau

In Baden-Württemberg sind derzeit 121 Windkraftanlagen im Bau.

29.11.2015

Von dpa/lsw

Umweltminister Franz Untersteller. Foto: Wolfram Kastl/Archiv dpa/lsw

Stuttgart. Außerdem sind weitere 36 Windenergieanlagen genehmigt, wie Umweltminister Franz Untersteller (Grüne) auf eine Landtagsanfrage der CDU berichtete. Für die Realisierung von Anlagen seien nach Erhebungen der Fachagentur Windenergie an Land durchschnittlich 13 Monate nötig.

Die größten Anlagen entstehen nach Angaben von Untersteller in Lauterstein im Kreis Göppingen (16), in Creglingen im Main-Tauber-Kreis (12) sowie in Aalen im Ostalbkreis (10). Im Ostalbkreis werden momentan 26, im Main-Tauber-Kreis 22, und im Kreis Schwäbisch Hall 19, im Ortenaukreis 18 und im Kreis Heilbronn 13 Anlagen gebaut.

Erst vor vier Wochen war der zurzeit größte Windpark Baden-Württembergs im Harthäuser Wald, der sich über den Landkreis Heilbronn und den Hohenlohekreis erstreckt, in Betrieb gegangen. Die 14 Windkraftanlagen haben nach Auskunft des Staatsministeriums eine Leistung von je 3 Megawatt und sollen etwa 92 Millionen Kilowattstunden Strom im Jahr erzeugen. Damit können fast 26 300 Haushalte versorgt werden.

Bis 2020 sollen laut grün-roter Landesregierung zehn Prozent der Stromerzeugung aus 1200 Windkraftanlagen im Südwesten kommen. Bis 2011 hatte Baden-Württemberg die Hälfte seines Stroms aus Atomkraft bezogen.

Zum Artikel

Erstellt:
29. November 2015, 15:00 Uhr
Aktualisiert:
29. November 2015, 10:30 Uhr
zuletzt aktualisiert: 29. November 2015, 10:30 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen