Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Die jungen Ballkünstler

16 Kinder haben beim Sommerferienprogramm des Sportvereins Eutingen ihr Diplom bekommen

Mit Luftballons, Medizinbällen, Tennisbällen und mit Fußbällen stellten 16 Ballkünstler ihr Talent am Samstagvormittag unter Beweis: Beim Sommerferienprogramm des Sportvereins Eutingen erhielten sie dafür ein Ballkünstler-Diplom und ein Geschenk.

24.08.2015
  • Alexandra Feinler

Eutingen. Zehn Stationen standen auf dem Programm der Vier- bis Siebenjährigen, die in zwei Gruppen aufgeteilt waren. Betreut wurden die Jüngeren von Anna Weihing und die Älteren von Lisa Vater. Jede Gruppe hatte eine bestimmte Zeit pro Station. Erklang eine Art Hupe, wurde gewechselt. „Leon, drück’ mal ganz fest drauf, sodass es alle hören“, forderte Anna Weihing ein Gruppenmitglied auf, den Wechsel zu signalisieren. Und Leon drückte den roten halbrunden Gegenstand, so gut er konnte.

Die Kleinsten gingen zur Station, wo sie Säckchen werfen mussten. „Was erkennt ihr denn auf dem Bild?“ wollte Anna Weihing wissen. „Der hat einen Ball und versucht ihn wegzuschleudern“, sagte Sina, die für ihre Erklärung von der Betreuerin Lob erhielt. Jedes Gruppenmitglied bekam jedoch anstatt eines Balls ein farbiges, rechteckiges Sandsäckchen. Anna Weihing machte die Übung vor und die Kinder passten genau auf, denn sie kamen als Nächstes an die Reihe. Die Kinder versuchten ihre Säckchen in die Nähe des Medizinballs zu werfen. Wer am nächsten dran war, gewann die Runde.

Lena und Sina entschieden die erste Runde für sich, in der zweiten waren Sina und Simon an der Spitze. Matheo unterschätze seine Kraft und warf sein Säckchen am weitesten. „Du musst versuchen, weniger Kraft anzuwenden. Aber das ist auch eine gute Idee, denn wir werfen am Schluss alle mal so weit wie wir können“, sagte Anna Weihing. Und das schien den Kindern besonders zu gefallen. Christoph aus Rohrdorf warf am weitesten.

Alle Kinder im Alter von vier bis sieben Jahren aus der Gemeinde Eutingen durften kostenfrei an diesem Angebot teilnehmen. Sie sollten nicht nur Spaß am Spielen haben, sondern auch Erfahrungen sammeln und lernen, ihre Kräfte einzuschätzen. Das konnten sie auch bei der Handtuch-Station: Dort warfen sie einen Ball in die Luft und fingen ihn mit dem Handtuch auf. „Das ist gar nicht leicht“, sagte Leon. Der Eutinger zeigte seinen Kumpels mit den Fingern, dass er erst vier Jahre alt ist und deshalb noch üben müsse.

Und üben war auch bei den Großen angesagt, die gerade Fußbälle austesteten. Das hochwerfen und wieder auffangen schien für die Kinder kein Problem zu sein. Schwierig wurde es jedoch beim Prellen, denn der Rasen federte den Ball nicht ganz so geschickt wie ein Hallenboden. „Du brauchst mehr Kraft“, sagte Jonas die Versuche von Noah. „Schau mal“, zeigte er und schon klappte es bei beiden.

Betreuerin Lisa Vater kümmerte sich in der Zwischenzeit um die Mädels, die im Knien ihre Bälle fingen. „Da bekommt man ganz schmutzige Knie“, sagten sie und lachten. Trotzdem wollten sie nicht aufhören. Selbst als die Pausen-Hupe erklang, spielten sie noch weiter. Doch als die Müsliriegel und das Obst verteilt wurden, kamen sie auch zu den anderen Kindern dazu.

Bald ging es jedoch weiter, wollte jeder doch das Ballkünstler-Diplom. Zum Abschluss bastelten die beiden Betreuer zusammen mit den 16 Teilnehmern aus Tennisbällen als Erinnerung an den Ballkünstler-Vormittag Schweifbälle. Die vorgefertigten Bälle wurden mit den Namen beschriftet und erhielten einen Papierschweif. Dazu gab es noch das Ballkünstler-Diplom als Beweis für die Anstrengungen und für den großen Spaß auf dem Sportgelände in Eutingen.

16 Kinder haben beim Sommerferienprogramm des Sportvereins Eutingen ihr Diplom bekommen
Jubel bei den Ballkünstlern, die beim Sommerferienprogramm des Sportvereins Eutingen ihr Diplom erhielten.Bild: fei

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

24.08.2015, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball