Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Weil am Rhein

17-Jähriger mit gestohlenem Auto auf Flucht verunglückt

Ein 17-Jähriger ohne Führerschein hat in einem gestohlenen Auto auf der Flucht vor der Polizei in Weil am Rhein mehrere Unfälle gebaut.

04.11.2015
  • dpa

Weil am Rhein. Am Ende der Verfolgung konnten Beamte den jungen Mann unverletzt festnehmen, wie die Polizei in Freiburg am Mittwoch mitteilte. Kurz nachdem am Dienstagabend in der Stadt im Kreis Lörrach ein Kleinwagen als gestohlen gemeldet worden war, entdeckten Polizisten das Fahrzeug und wollten es stoppen.

Der Fahrer gab jedoch Gas und verursachte mindestens zwei Unfälle, bevor sein Wagen gegen geparkte Autos und einen Baum krachte. Auf der weiteren Flucht hinterließ das demolierte Fahrzeug eine Ölspur, prallte wenig später gegen eine Brücke und überschlug sich. Zuletzt krachte noch ein Streifenwagen in das Wrack. Alle Beteiligten blieben unverletzt. Die Liste der Vorwürfe gegen den Jugendlichen dürfte lang werden und von Autodiebstahl über Fahren ohne Führerschein bis Unfallflucht reichen.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

04.11.2015, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball