Unfall

19-Jährige stirbt bei Unfall auf B28 bei Dornstetten

Frontal mit einem Müllwagen kollidierte eine 19-jährige Peugeot-Fahrerin am Freitag gegen 12.50 Uhr auf der B 28 bei Dornstetten.

05.08.2022

Von Dunja Bernhard

Aus diesem Wrack konnte eine 19-Jährige Fahrerin nur noch tot geborgen werden. Bild: Karl-Heinz Kuball

Aus diesem Wrack konnte eine 19-Jährige Fahrerin nur noch tot geborgen werden. Bild: Karl-Heinz Kuball

Für die junge Frau, die in ihrem Auto eingeklemmt wurde, kam jede ärztliche Hilfe zu spät. Laut Polizei fuhr die Frau in Richtung Schopfloch, als sie aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrspur geriet und mit einem ihr entgegenkommenden LKW kollidierte.

Der Unfall ereignete sich kurz hinter der Stelle, an der die dreispurige Bundesstraße zweispurig wird. Der Peugeot geriet nach dem Zusammenstoß in Brand. Ersthelfer und Polizeibeamten löschten, laut Michael Krüger, Pressesprecher der Feuerwehr Waldachtal, mit Feuerlöschern den Brand. Der LKW-Fahrer wurde leicht verletzt und vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Neben der Polizei waren die Feuerwehren Schopfloch und Waldachtal sowie drei Notärzten und drei Rettungswagen vor Ort. Zusätzlich waren Angehörige der Notfallseelsorge des Landkreises Freudenstadt sowie Kreisbrandmeister Frank Jahraus im Einsatz.

 Das Müllfahrzeug war im vorderen Bereich ebenfalls schwer beschädigt. Bild: Karl-Heinz Kuball

Das Müllfahrzeug war im vorderen Bereich ebenfalls schwer beschädigt. Bild: Karl-Heinz Kuball

Hinter dem Müllauto sind die Bremsspuren sowie abgestreuter ausgelaufener Betriebsstoff zu sehen.

Hinter dem Müllauto sind die Bremsspuren sowie abgestreuter ausgelaufener Betriebsstoff zu sehen.

Die Bergung der 19-Jährigen war für die Feuerwehrleute sehr belastend. Bild: Feuerwehr

Die Bergung der 19-Jährigen war für die Feuerwehrleute sehr belastend. Bild: Feuerwehr

Zum Artikel

Erstellt:
05.08.2022, 16:35 Uhr
Lesedauer: ca. 1min 24sec
zuletzt aktualisiert: 05.08.2022, 16:35 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen