Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Unfall nach der Fasnet

19-Jährige tot aufgefunden

Eningen. Es war vermutlich ein tragischer Unfall auf dem Heimweg von der Fasnet: Anwohner fanden am Freitagmorgen gegen 9.45 Uhr eine 19-jährige Eningerin vor der Tür eines Wohnhauses leblos in der Heerstraße liegend.

12.02.2010

Der hinzugezogene Arzt konnte nur noch den Tod feststellen. Wie die Reutlinger Polizei berichtet, war die 19-Jährige am Vorabend bei einer Fasnetsveranstaltung gewesen, sie dürfte sich auf dem Heimweg befunden haben.

Vermutlich im Lauf der Nacht stürzte sie aus noch nicht bekannter Ursache einen Treppenabsatz hinunter, der vom Gehweg zu einem Hauseingang führte. Infolge des Sturzes verstarb die 19-Jährige.

Die Kriminalpolizei fand bisher keine Anhaltspunkte für ein Verbrechen; sie stellte keine äußerlich sichtbaren Verletzungen fest. Die Kripo vermutet derzeit einen tragischen Unfall – nähere Erkenntnisse über die Todesursache werden von einer Obduktion erwartet.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

12.02.2010, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball