Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Griechen attackiert

20 maskierte Angreifer verprügeln Saloniki-Fans

Ein schwerer Zwischenfall hat sich nach dem Reutlinger Stadtfest ereignet: Am frühen Sonntagmorgen wurden vier Griechen von einer größeren Gruppe attackiert und verletzt.

30.06.2014
  • dem

Reutlingen. Gegen 2.15 Uhr hatten vier Angehörige des Reutlinger Fanclubs des griechischen Erstligisten Paok Saloniki an ihrem Vereinsheim in der Gustav-Wagner-Straße die Utensilien ihres Stadtfest-Standes abgeladen. Plötzlich wurden sie von einer größeren Gruppe maskierter Personen angegriffen und zusammengeschlagen. Die unbekannten Angreifer sollen ihre Opfer mit Faustschlägen, Fußtritten, Schlagstöcken und Eisenstangen traktiert haben.

Drei der vier Männer im Alter zwischen 34 und 51 Jahren mussten vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. Während ein 34-Jähriger und ein 51-Jähriger nach ambulanter Behandlung wieder aus der Klinik entlassen werden konnten, wurde ein 38-Jähriger stationär aufgenommen. Lebensgefahr besteht jedoch laut Polizei nicht.

Die Unbekannten beschädigten außerdem mit einer Eisenstange eines der beiden Fahrzeuge der Geschädigten und entwendeten die vor dem Clubheim aufgehängte Vereinsfahne des Fanclubs, ehe sie flüchteten. Zu den etwa 20 Angreifern ist bislang nur bekannt, dass es dunkel gekleidete, maskierte Männer gewesen sein sollen. Angeblich habe es bisher weder Auseinandersetzungen mit Anhängern anderer Vereine noch Vorfälle oder Streitigkeiten am Stand des Vereins beim Reutlinger Stadtfest gegeben, die den Angriff ausgelöst haben könnten.

Auf TAGBLATT-Nachfrage erklärte Polizei-Sprecherin Andrea Kopp am Montag, es gebe bisher auch keine Hinweise auf einen Anschlag von Neonazis oder Rechtsextremisten. „Wir haben aber auch noch keine anderen Spuren. Die Hintergründe sind völlig unklar“, so Kopp.

Das Kriminalkommissariat Reutlingen hat eine vierköpfige Ermittlungsgruppe eingesetzt, die nun versucht, Hinweise zu möglichen Tatverdächtigen oder zu den Hintergründen der Schlägerei zu finden. Deshalb hofft die Reutlinger Polizei auch, Zeugen ausfindig zu machen, die in der Nacht zum Sonntag insbesondere im Bereich des Clubheims in der Gustav-Wagner-Straße Verdächtiges gesehen haben. Wer solche Informationen hat, soll sich unter Telefon 0 71 21 / 9 42 33 33 melden.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

30.06.2014, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball