Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Ravensburg

200 Feuerwehrleute bei Brand in Kirche im Einsatz

Mit einem großen Aufgebot der Feuerwehr ist am Samstag ein Brand in der denkmalgeschützten Ravensburger Sankt-Jodok-Kirche gelöscht worden.

10.03.2018

Von dpa/lsw

In der Kirche Sankt Jodok in der Innenstadt von Ravensburg brannte es. Foto: Felix Kästle dpa/lsw

Ravensburg. Ein Brandbekämpfer sei dabei leicht verletzt worden, teilte die Feuerwehr mit. «Nach ersten groben Schätzungen geht der entstandene Sachschaden in die Millionen», hieß es bei der Polizei. Den Freiwilligen Feuerwehren Ravensburg, Weingarten und Bad Waldsee sei es aber gelungen, einen Großteil der Kunstgegenstände wie Bilder und Heiligenfiguren in Sicherheit zu bringen.

Als das Feuer um 12.16 Uhr gemeldet worden sei, hätten sich keine Menschen mehr in der Kirche aufgehalten. In dem Gebäude kam es nach Angaben der Feuerwehr zu starkem Rauch. Das Feuer habe sich vor allem im Dach ausgebreitet. Insgesamt seien mehr als 200 Einsatzkräfte bei der Brandbekämpfung beteiligt gewesen.

Am Nachmittag waren noch Nachlöscharbeiten und die Räumung von Brandschutt im Gange. Zu den Ursachen des Brandes, der laut Polizei vom vorderen Teil des linken Kirchenschiffs ausging und auf einen Zwischenboden aus Holz und das Dach übergriff, gab es zunächst keine Erkenntnisse. Wegen des starken Rauches waren die Anwohner über Lautsprecher und das Radio aufgefordert worden, Türen und Fenster geschlossen zu halten.

In der Kirche Sankt Jodok in der Innenstadt von Ravensburg brannte es. Foto: Felix Kästle dpa/lsw

Zum Artikel

Erstellt:
10. März 2018, 21:20 Uhr
Aktualisiert:
10. März 2018, 17:10 Uhr
zuletzt aktualisiert: 10. März 2018, 17:10 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen