Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Mössingen

21-Jähriger schlägt um sich: Vier Polizisten verletzt

Ein in Rage geratener 21-Jähriger hat in Mössingen vier Polizisten verletzt.

03.11.2015

Von dpa

Mössingen. Angehörige des jungen Mannes hatten am Dienstagvormittag Alarm geschlagen, weil er ihre Wohnung nicht verlassen wollte, wie die Polizei mitteilte.

Die eintreffenden Beamten bewarf der 21-Jährige mit Wackersteinen und schlug zudem einem Polizisten mit der Faust ins Gesicht. Um nicht festgenommen zu werden, trat und schlug er wild um sich. Dadurch trugen vier Polizisten erhebliche Schürfwunden und Prellungen davon. Der Mann stand offenbar unter Drogeneinfluss; er wurde wegen seiner psychischen Verfassung in ein Krankenhaus eingeliefert. Gegen ihn wird wegen Hausfriedensbruchs, Körperverletzung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt.

21-Jähriger nach Schüssen im Wohnheim in U-Haft: Polizei ermittelt gegen Schützen wegen versuchten Totschlags 05.11.2015 Mann entreißt Polizist Waffe und gibt mehrere Schüsse ab: Verwirrter Patient greift Beamte an 04.11.2015 Mössingen : 21-Jähriger schlägt um sich: Vier Polizisten verletzt 03.11.2015

Zum Artikel

Erstellt:
3. November 2015, 12:00 Uhr
Aktualisiert:
3. November 2015, 12:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 3. November 2015, 12:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen