Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Hamburg

23 Verfahren gegen Dschihadisten nach Karlsruhe übergeben

Die Hamburger Staatsanwaltschaft hat dem Generalbundesanwalt in Karlsruhe innerhalb von knapp zwei Jahren 23 Verfahren gegen Dschihadisten zur Prüfung übergeben.

03.01.2017
  • dpa/lno

Hamburg. Das geht aus der Senatsantwort auf eine Kleine Anfrage der Linken hervor. Der Generalbundesanwalt verfolgt Straftaten gegen die innere Sicherheit der Bundesrepublik wie Terrorismus.

Im Zeitraum 1. Januar 2015 bis 13. Dezember 2016 handelte es sich um 21 Verfahren gegen Mitglieder der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) und jeweils ein Verfahren gegen Mitglieder der Organisationen Ahrar al-Scham und Dschabhat al-Nusra.

Zugleich waren in diesem Zeitraum bei der Generalstaatsanwaltschaft Hamburg elf Verfahren gegen Dschihadisten anhängig, deren Verfolgung der Generalbundesanwalt abgegeben hatte. Zuvor hatte das «Hamburger Abendblatt» über die Anfrage berichtet.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

03.01.2017, 16:16 Uhr | geändert: 03.01.2017, 16:01 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball