Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Grundlos aggressiv

32-Jähriger gibt den Ermittlern Rätsel auf

Wegen schwerer Körperverletzung, Diebstahl und Raub muss sich ein 32-jähriger Reutlinger seit Montag vor dem Landgericht verantworten. Besonders schwer wiegt der Vorwurf, dass er immer wieder grundlos extrem aggressiv wurde.

06.10.2014
  • ST

Tübingen. Die dem 32-Jährigen zur Last gelegten Taten geschahen im Zeitraum vom 16. Oktober 2013 bis zum 18. November 2013. Der Angeklagte, will selbst zur Sache nichts aussagen, ließ aber gestern durch seinen Verteidiger Andreas Eggstein mitteilen, dass er alle Vorwürfe einräumt.

Es begann mit einem Diebstahl in einem Reutlinger Hotel, darauf folgten die Körperverletzungen, die immer brutaler wurden. Am 31. Oktober geriet der Angeklagte in einem Bus mit einer sehbehinderten Frau in Streit. Er schlug sie zu Boden und trat danach noch mehrmals nach ihr. Am 16. November bedrohte der 32-Jährige einen Mann mit dem Messer, drohte ihm, die Kehle durchzuschneiden und erpresste so Geld.

Zwei Tage später rastete er gleich mehrfach aus, als er einen Bekannten mit dem Messer bedrohte und einen Tresor entwendete. Später traktierte er in Pfullingen ohne ersichtlichen Grund auf eine Frau ein und trat mit dem Fuß nach ihr. Als der Ehemann seiner Frau zu Hilfe eilte und den Angeklagten festhielt, verletzte er auch diesen.

Die alarmierte Polizei rückte mit drei Streifenwagen an. Dennoch leistet der Angeklagte bei der Festnahme heftigen Widerstand. Einer der Beamten, der ihn damals festgenommen hatte, sagte vor Gericht aus, der Mann sei „extrem schmerzresistent gewesen“ und „auffällig geweitete“ Pupillen gehabt. Auch beim Haftrichter und bei der Fahrt in die Vollzugsanstalt gebärdete sich der Mann ausgesprochen aggressiv.

Nun soll ein Gutachter klären, ob sein Verhalten auf den Konsum von Drogen oder auf Entzugserscheinungen zurückzuführen sein könnte. Die Verhandlung wird am Donnerstag, 9. Oktober fortgesetzt.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

06.10.2014, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball