Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
33-Jähriger nach Schmuggel von Shisha-Tabak vor Gericht
Auf der Richterbank liegt ein Richterhammer aus Holz. Foto: Uli Deck/Archiv dpa/lsw
Stuttgart

33-Jähriger nach Schmuggel von Shisha-Tabak vor Gericht

Weil er im ganz großen Stil Shisha-Tabak über die Schweiz nach Deutschland geschmuggelt haben soll, muss sich ein 33-Jähriger von Montag an vor Gericht verantworten.

11.03.2018
  • dpa/lsw

Stuttgart. Rund anderthalb Jahre lang hat der Mann laut Anklage zunächst alleine, später gemeinsam mit drei Mitangeklagten in 62 Fällen große Mengen Wasserpfeifentabak am Zoll vorbei nach Deutschland eingeführt. Insgesamt sollen hierdurch Einfuhrzoll sowie Tabak- und Einfuhrumsatzsteuern in Höhe von rund 900 000 Euro hinterzogen worden sein. Die mutmaßlichen Komplizen sind zwischen 22 und 38 Jahren alt.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

11.03.2018, 20:37 Uhr | geändert: 11.03.2018, 19:50 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball