Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Ulm

39-Jähriger attackiert Mann mit Elektroschocker

Ein 39-Jähriger hat am Samstagnachmittag einen Mann in der Ulmer Fußgängerzone mit einem Elektroschocker attackiert.

18.03.2018
  • dpa/lsw

Ulm. Die beiden Männer waren in einer Bank in Streit geraten, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Als sie begannen sich zu schlagen und zu schubsen, hätten Passanten die Polizei alarmiert. Die Auseinandersetzung verlagerte sich derweil von der Bank auf die Straße. Dort verpasste der 39-Jährige seinem Opfer nach Aussagen von Zeugen mit einem Elektroschocker einen Stromschlag.

Der angegriffene Mann war geflüchtet, als die Beamten eintrafen. Der Angreifer wurde festgenommen. Worüber sich die Männer gestritten hatten, war zunächst nicht bekannt. Der Angreifer habe keine Aussage gemacht, sagte ein Sprecher der Polizei. Gesucht werden nun der geflüchtete Unbekannte.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

18.03.2018, 12:42 Uhr | geändert: 18.03.2018, 11:50 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball