Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Mannheim

40-Jähriger will sich Polizeikontrolle entziehen: Festnahme

Ein 40-Jähriger soll in Mannheim mit Drogen gehandelt und zwei Polizisten mit seinem Auto mitgeschleift haben - deswegen sitzt der Mann nun in Untersuchungshaft.

15.03.2019

Von dpa/lsw

In Polizei-Westen gekleidete Polizisten. Foto: Silas Stein/Archiv dpa/lsw

Mannheim. Er wurde bereits am Mittwoch kontrolliert, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Der Mann war ohne Führerschein unterwegs.

Als die Beamten einen im Fußraum abgestellten Rucksack anschauen wollten, sprang er in seinen Wagen und versuchte die Tür zu verriegeln. Außerdem fuhr er los. Dabei wurden die Polizisten durch die geöffneten Türen rund 15 Meter rückwärts mitgeschleift. Dann gelang es ihnen, den Schlüssel abzuziehen. Gegen die anschließende Festnahme wehrte sich der Mann heftig. Bei der Durchsuchung des Rucksacks und des Autos wurden 380 Gramm Marihuana gefunden.

Zum Artikel

Erstellt:
15. März 2019, 18:15 Uhr
Aktualisiert:
15. März 2019, 17:30 Uhr
zuletzt aktualisiert: 15. März 2019, 17:30 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen