Reutlingen · Soziales

420 Menschen in Obdachlosenwohnungen

Neu untergebracht hat die Stadt Reutlingen voriges Jahr 58 Betroffene.

29.09.2022

Von ST

Insgesamt 420 zuvor Wohnsitzlose hatte die Stadt Reutlingen Ende 2021 in kommunalen Liegenschaften untergebracht. Übers Jahr hat die städtische Obdachlosenbehörde 222 Fälle mit 354 Personen – darunter 94 Kinder – bearbeitet. Das entsprach dem Niveau des Vorjahres. Ein Großteil der Erwachsenen war alleinstehend. Erneut überwog der Anteil von Männern von 18 Jahren aufwärts. Dies geht aus einem Ber...

84% des Artikels sind noch verdeckt.

Sie wollen kostenpflichtige Inhalte nutzen.

Wählen Sie eines
unserer Angebote.


Nutzen Sie Ihr
bestehendes Abonnement.



Benötigen Sie Hilfe? Haben Sie Fragen zu Ihrem Abonnement oder wollen Sie uns Ihre Anregungen mitteilen? Kontaktieren Sie uns!

E-Mail an vertrieb@tagblatt.de oder
Telefon +49 7071 934-222

Zum Artikel

Erstellt:
29.09.2022, 01:00 Uhr
Lesedauer: ca. 2min 03sec
zuletzt aktualisiert: 29.09.2022, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen