Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
430 Selbstanzeigen von Steuersündern in Baden-Württemberg
Zahlreiche Euro-Banknoten liegen auf einem Haufen. Foto: Daniel Reinhardt/Archiv dpa/lsw
Heilbronn

430 Selbstanzeigen von Steuersündern in Baden-Württemberg

Nachzahlungen von Steuersündern haben dem Südwesten im ersten Quartal Einnahmen von etwa 19,5 Millionen Euro beschert.

07.04.2016
  • dpa/lsw

Heilbronn. Das berichtete die «Heilbronner Stimme» (Freitag) unter Berufung auf das baden-württembergische Finanzministerium. Insgesamt seien rund 430 Selbstanzeigen eingegangen. Damit seien die Einnahmen im ersten Quartal vergleichbar mit denen des Vorjahres. So erzielte das Land von Anfang Januar bis Ende März 2015 Einnahmen in Höhe von knapp 20 Millionen Euro durch allerdings damals rund 740 Selbstanzeigen. Diese stehen im Zusammenhang mit Kapitalanlagen in der Schweiz und in Liechtenstein.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

07.04.2016, 17:29 Uhr | geändert: 07.04.2016, 17:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball