Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Kreis Tübingen

431 000 Euro für einen Lotto-Glückspilz

Oster-Glück in der Nähe von Tübingen: Bei der Ziehung am Karsamstag sagte ein noch unbekannter Lottospieler aus einer Gemeinde südlich der Universitätsstadt die Gewinnzahlen (12, 18, 21, 27, 30 und 36) voraus.

18.04.2017
  • ST

Bundesweit gelang dies noch drei weiteren Spielteilnehmern, davon einem aus dem Kreis Esslingen. Das Quartett teilt sich die Gewinnsumme: Jeder der vier Tipper darf sich über genau 431 421,90 Euro freuen. Mit der passenden Superzahl 7 (der Lotto-Spieler aus dem Kreis Tübingen hatte die 4 vermerkt) wäre die Gewinnsumme auf rund 8,75 Millionen Euro gestiegen. So blieb der Lotto-Jackpot bundesweit unbesetzt. Bei der nächsten Ziehung am Mittwoch ist der Gewinntopf mit rund 10 Millionen Euro gefüllt. Wer hinter dem Gewinner aus dem Raum Tübingen steckt, ist Lotto Baden-Württemberg nach Angaben von gestern noch nicht bekannt. Der Tipper gab seinen Spielschein anonym in einer Lotto-Annahmestelle südlich der Universitätsstadt im Kreisgebiet ab. Zum Abruf der Gewinnsumme ist jetzt die gültige Spielquittung entscheidend. Den letzten Großgewinn in Tübingen hatte es im Juni 2016 gegeben. Seinerzeit freute sich ein Lottospieler über 377 000 Euro aus der Zusatzlotterie Spiel 77.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

18.04.2017, 16:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball