Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

„Die Komik muss ernst gespielt werden“

50 Jahre: Der Tübinger Regisseur Siegfried Bühr feiert ein Bühnenjubiläum und morgen in

„Der nackte Wahnsinn“, morgen in Melchingen: Verantwortlich ist dafür Regisseur Siegfried Bühr. Ein Gespräch vorab.

22.10.2014

Von Wilhelm Triebold

Melchingen. Er hat das Stück schon vor über 30 Jahren inszeniert, bei Jürgen Flimm in Köln, als einer der ersten in Deutschland. Und neulich erst in Kiel, im Frühjahr des letzten Jahres. „Ich mag es sehr“, sagt der 71-jährige Regisseur Siegfried Bühr über „Der nackte Wahnsinn“. Michael Frayns Komödie sei extrem klug und genau aufgebaut, „du musst als Regisseur dem Text, aber auch dem Bühnenbild f...

94% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Zum Artikel

Erstellt:
22. Oktober 2014, 12:00 Uhr
Aktualisiert:
22. Oktober 2014, 12:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 22. Oktober 2014, 12:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen