Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
KAZ: viele Neue dabei

50 Stände bei Ausbildungsmesse am 26. April

Schon als Schüler Kontakte knüpfen, um später einen Ausbildungsplatz im Traumberuf zu finden – darum geht‘s bei der Ausbildungsmesse KAZ (Kontakte, Ausbildung, Zukunft). Bei der dritten Auflage am Freitag, 26. April, stellen sich im Backsteinbau rund 50 Firmen vor.

16.03.2013

Sulz. Damit ist die gesamte zur Verfügung stehende Ausstellungsfläche von 400 Quadratmetern vergeben. „Wir haben sozusagen jedes Mauseloch vermietet“, teilte Organisatorin Sabine Kitzlinger am Freitag auf Nachfrage der SÜDWEST PRESSE mit – wobei es Mauselöcher im Backsteinbau natürlich gar nicht gibt – „kein Platz ist nicht attraktiv“, widerspricht Kitzlinger denn auch den vereinzelt kritischen Stimmen einiger Teilnehmer aus den vergangenen Jahren bezüglich der Standplätze.

Ohnehin gilt: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst, denn die Flächen werden nach Eingang der Anmeldung vergeben, und dafür hatten interessierte Betriebe von Ende November bis Ende Februar Zeit.

Die Plätze auf der Sulzer KAZ werden von Jahr zu Jahr begehrter: Rund 50 Betriebe haben bei Sabine Kitzlinger besonders in den vergangenen Wochen die Telefondrähte heißglühen lassen und das E-Mail-Postfach geflutet – mit dem Ergebnis, dass die komplette Fläche im Erdgeschoss des Backsteinbaus, im Foyer und in der Stadthalle selbst sogar einschließlich Bühne und die möglichen Standplätze im Außenbereich ausgebucht sind.

Die meisten der Teilnehmer, die schon bei der KAZ-Premiere 2011 und im vergangenen Jahr dabei waren, machen auch bei der dritten Auflage wieder mit. „Es sind aber auch viele neue Firmen mit von der Partie“, freut sich Organisatorin Kitzlinger. Der gute Ruf der Ausbildungsmesse im Backsteinbau hat sich offenbar über die Sulzer Stadtgrenzen hinaus herumgesprochen, denn auch von auswärts sind bisher noch nicht bei der KAZ vertretene Unternehmen neu dazugekommen.

Die Veranstalter haben wieder alle weiterführenden Schulen aus Sulz und der Umgebung angeschrieben. Erwartet werden am 26. April zirka 2500 Schüler aller Schularten, die vormittags gestaffelt in Begleitung ihrer Lehrer im Backsteinbau unterwegs sein werden. Die KAZ heißt zwar Ausbildungsmesse, richtet sich aber explizit auch an Gymnasiasten, die sich für eine Ausbildung interessieren.

Bereits zwei Tage vor der eigentlichen Messe findet am Mittwoch, 24. April, zum Auftakt ein Vortrag stattt: Referent ist um 19 Uhr im Foyer der Stadthalle Kurt Schmalz, geschäftsführender Gesellschafter der Firma Schmalz aus Glatten.

Bei dieser Gelegenheit werden auch die bis dahin fertiggestellten Ausstellungskataloge verteilt. Darin ist jeder Betrieb mit Firmenprofil, Ausbildungsangebot und Ansprechpartner aufgeführt.cap

Info: Die Ausbildungsmesse KAZ findet am Freitag, 26. April, von 9 bis 17 Uhr im Backsteinbau statt.

Internet: www.kaz-sulz.de

50 Stände bei Ausbildungsmesse am 26. April
Bei der Sulzer KAZ-Messe können Schüler am 26. April Kontakt zu Betrieben knüpfen und sich über Ausbildungsmöglichkeiten informieren. Archivbild: cap

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

16.03.2013, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball