Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Markdorf

500 Kilogramm schweres Eisenstück tötet Arbeiter

Bei einem Arbeitsunfall in Markdorf am Bodensee ist ein 54 Jahre alter Mann ums Leben gekommen.

11.11.2015
  • dpa

Markdorf. Der Arbeiter wurde in einer Firma am Mittwoch von einem 500 Kilogramm schweren Eisenstück getroffen, teilte die Polizei mit. Es hatte sich den Angaben zufolge aus einer Fräsmaschine gelöst und den Arbeiter unter sich begraben. Er starb im Rettungswagen. Einer seiner Kollegen, ein 29 Jahre alter Arbeiter, wurde durch umherfliegende Splitter getroffen. Er wurde schwer verletzt und mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Wieso sich das Eisenstück löste, blieb zunächst unklar.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

11.11.2015, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball