Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Freiburg

51-Jähriger soll Brand in Zahnklinik gelegt haben

Aus «Verzweiflung über die Welt» soll ein 51 Jahre alter Patient den Brand in der Freiburger Uni-Zahnklinik gelegt haben.

27.01.2017
  • dpa/lsw

Freiburg. Dabei waren am Mittwochabend sechs Menschen verletzt worden. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, hat der Mann die Brandstiftung eingeräumt. Er war in dem Patientenzimmer untergebracht, in dem das Feuer ausgebrochen war. Gegen ihn werde nun wegen schwerer Brandstiftung ermittelt, hieß es. Der Schaden kann nach Angaben der Polizei nicht beziffert werden. Durch das Feuer und die Löscharbeiten wurden vier Etagen der Klinik in Mitleidenschaft gezogen.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

27.01.2017, 15:44 Uhr | geändert: 27.01.2017, 15:41 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball