Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Crashs, Staub und Spektakel

53. ADAC-Motocross in Reutlingen: ein Rennen sofort abgebrochen

Das Internationale 53. ADAC Motocross wurde am Wochenende beim 1. RMC Reutlingen zu einem großen Erfolg. Bei am Samstag stürmischen, am Sonntag besten Witterungsbedingungen kamen in der Summe rund 5000 Zuschauer an die Rennstrecke „Am Sportpark“.

27.07.2015
  • DIETMAR CZAPALLA

Reutlingen. Im sechsten von sieben Internationalen DM-Rennen der Klasse Seitenwagen standen 30 Gespanne aus sieben Nationen am Start. Die Lokalmatadoren Tobias Garhammer (Öschingen) und sein Schweizer Beifahrer Bruno Kälin ließen ihre zahlreichen Fans an der Strecke mit Platz sieben im ersten Durchgang jubeln. Beim Start zum zweiten Durchgang kam es am Ende der Startgeraden zu einem fürchterlichen Crash, bei dem Garhammer/Kälin die Leidtragenden waren. Das sofort abgebrochene Rennen wurde später neu gestartet, die beiden Publikumslieblinge an Ort und Stelle versorgt. Garhammer trug Prellungen davon, Kälin erlitt einen Nasenbeinbruch – beide hatten noch Glück im Unglück. Joris Hendrickx (Belgien) mit Kaspars Liepins (Lettland) waren die Besten des Tages.

Spektakuläre Quad-Rennen

Auch beim vorletzten von sieben Internationalen DM-Läufen der Quads kamen die Zuschauer voll auf ihre Kosten. 22 Piloten aus sechs Nationen boten Spektakuläres. Favorit und Lokalmatador Stefan Schreiber aus Winnenden gewann den ersten Lauf souverän, war aber im zweiten Durchgang vom Pech verfolgt und wurde Elfter. Der Tscheche Zdenek Polacek holte die Tageswertung. Das vierte von sieben Rennen zum BW-Pokal Open Solo gewann der Allensbacher Christoph Erne. Unter den zwölf Piloten des 1. RMC Reutlingen ragte Patrick Hofer als Dritter heraus.

Das Konzept, die Nachwuchs-Rennen zu integrieren, ging auf. Drei Tagessiege gelangen den Nachwuchsfahrern des 1. RMC Reutlingen durch Luca Röhner, Dennis Widmayer und Elias Stapel. In der Klasse 1, Schüler A 50 ccm, entschied Luca Röhner beide Wertungsläufe für sich. Bei den Schüler B 65 ccm strich Tommy Schnitzler als Fünfter der Tageswertung 31 Punkte ein. Daniel Heller brachte es als Sechster auf 28 und der Bad Uracher Alexander Heil als 17. noch auf acht Zähler. Valentin Stapel war abermals erfolgreichster RMC-Fahrer der Klasse 3, Jugend A 85 ccm als Tageszweiter in beiden Läufen. Als Sechster folgte Max Kampmann vor Felix Oswald, auf den Plätzen neun und zehn Jona Katz und David Schnitzler.

KTM-Pilot Dennis Widmayer feierte in der Klasse 4, Jugend B 85 den Tagessieg. Paul Nuoffer wurde Sechster, Jannic Munz Achter, Nick Reich kam auf den 19. Rang. Herausragend präsentierte sich der 17-jährige Elias Stapel aus Kettenacker, der beide Wertungsläufe in der Klasse 5, Junioren 125 ccm souverän für sich entschied. RMC-Kollege Kevin Keim wurde Dritter der Tageswertung, De Witt Wolff Vierter und der Römersteiner Lars Sadtler Fünfter.

In den vergangenen Jahren hatten die Freestyler das Reutlinger Motocross-Wochenende eröffnet, für den vergangenen Freitag war erstmals eine Mountainbike-Jump-Show geplant. Doch der Sprunghügel erwies sich als nicht geeignet, damit wurde die Show abgesagt.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

27.07.2015, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball