Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
60-Jähriger soll Ehefrau im Pflegeheim getötet haben
Auf einem Tisch im Gerichtssaal liegt ein Richterhammer. Foto: Uli Deck/Archiv dpa/lsw
Ravensburg

60-Jähriger soll Ehefrau im Pflegeheim getötet haben

Weil er seine Ehefrau in einem Pflegeheim getötet haben soll, muss sich seit Dienstag ein 60-Jähriger vor dem Landgericht Ravensburg verantworten.

26.04.2016
  • dpa/lsw

Ravensburg. Laut Anklage soll der Mann seiner nach einem Schlaganfall behinderten Frau im Dezember 2015 tödliche Verletzungen mit einem Messer zugefügt haben. Danach habe er vergeblich versucht, sich selbst auf ähnliche Weise das Leben zu nehmen.

Der Mann sei aufgrund einer Erkrankung selbst pflegebedürftig und dadurch «lebensunwillig» geworden, hieß es bei Gericht. Die Staatsanwaltschaft werfe dem Angeklagten vor, heimtückisch und aus niedrigen Beweggründen gehandelt zu haben. Der 60-Jährige müsse sich daher wegen Mordes verantworten. Der Prozess ist derzeit auf fünf Tage angesetzt.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

26.04.2016, 13:58 Uhr | geändert: 26.04.2016, 13:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball