Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Handel

700 Gutscheine weg, 5000 nachgedruckt

Die Nachfrage nach den Empfinger Wertcoupons hat den IHGV überrollt. Seit Dienstag sind die Bons wieder erhältlich.

23.01.2019

Von Cristina Priotto

Alexander Gerhardt Archivbild: Frank Wewoda

Mit einem so großen Ansturm auf die Empfinger Gutscheine hatte der Industrie-, Handels-, und Gewerbeverein (IHGV) Empfingen wahrlich nicht gerechnet. Seit am 1. Dezember vergangenen Jahres die Wertcoupons über die Volksbank in den freien Verkauf gingen, deckten sich etliche Bürger damit ein. „Bereits zehn Tage vor Weihnachten waren alle 700 Stück ausverkauft“, teilte IHGV-Vorsitzender Alexander Gerhardt am gestrigen Dienstag auf Nachfrage der SÜDWEST PRESSE mit.

Immerhin dürften damit noch viele Empfinger die Bons als Weihnachtsgeschenke gestreut haben. Doch dann waren die beliebten Gutscheine vergriffen, der Bedarf aber nach wie vor hoch.

Die Gemeinde und der Industrie-, Handels-, und Gewerbeverein Empfingen ließen daraufhin nochmals Wertcoupons nachdrucken. „Wir haben 5000 Stück bestellt – das reicht voraussichtlich eine Weile“, sagte Gerhardt im Gespräch mit unserer Zeitung.

Der Vorsitzende des IHGV befürwortet die Aktion nicht nur in dieser Funktion, sondern auch als Einzelhändler: „Das nutzen wirklich viele Kunden, wir erhalten sehr viele Bons“, berichtete Alexander Gerhardt am Dienstag. Viele setzten beim Einkauf nicht nur einen der Gutscheine mit einem Wert von fünf Euro ein, sondern meist gleich ein ganzes Bündel. Das erklärt auch, weshalb die Erstauflage von 700 Stück so schnell über die Ladentheken gewandert und damit vorläufig aus dem „Geld“-Verkehr gezogen war.

Nachdem die neue Lieferung eintraf, informierte der Chef des Empfinger Industrie-, Handels-, und Gewerbevereins gestern gleich via Facebook, dass jetzt für reichlich Nachschub gesorgt ist.

Ursprünglich gab es die Empfinger Gutscheine ab April 2018, zunächst allerdings nur für Jubilare und Neubürger. Auf Initiative des IHGV erklärten sich sofort 25 Einzelhändler, Restaurants, Handwerksbetriebe und Tankstellen bereit, die Gutscheine zu akzeptieren. Lediglich die Discounter reagierten nicht auf die Anfrage.

Bürgermeister Ferdinand Truffner griff Ende vergangenen Jahres nach der regen Nachfrage die mehrfach von Bürgern geäußerte Idee auf, die beliebten Wertcoupons auch im freien Verkauf anzubieten. Truffner erhoffte sich davon eine Steigerung des Umsatzes in den örtlichen Geschäften und wollte die Empfinger noch stärker zum Einkauf vor Ort motivieren.

Das Spektrum der beteiligten Händler, in denen Kunden die Empfinger Gutscheine einlösen können, ist breitgefächert: In niedriger Staffelung werden die Wertcoupons häufig bei den Bäckereien und in der Metzgerei eingetauscht. Für ein Essen in einem der Restaurants, einen Friseurbesuch, die Anschaffung von Baumaterial, den Auftrag bei einem Handwerker oder eine Tankfüllung ist hingegen ein größeres Bündel der Gutscheine mit einem Nennwert von fünf Euro nötig.

Bislang einzige Verkaufs- und Ausgabestelle ist die Geschäftsstelle der Volksbank in der Haigerlocher Straße.

Der Empfinger Gutschein ist so begehrt, dass die erste Auflage von 500 Stück bereits kurz nach Verkaufsstart vergriffen war. Archivbild

Beteiligte Geschäfte:

Adler-Metzgerei

Bäckerei Saur

Bäckerei Walz

Beron Naturkost

Briegel Heizungsbau

Elektro Haas

ET-Lachenmaier (Wiesenstetten)

Fotostudio und Schreibwaren Bossenmaier

„Frisuren zum Wohlfühlen – C. Birkle“

Gasthaus Krone (Wiesenstetten),

Gerhardt-Blumen

Hotel Empfinger Hof

Kegelstüble Empfingen

Küchenmanufaktur Brendle

Malerbetrieb Mike Nafz

Norbert‘s Barber Shop

Ölmühle P. Brändle

Restaurant Seeblick

Ristorante Da Devis

Schreinerei Raible

Spitzweg Apotheke

Stabilo Werkzeugfachmarkt

Surgalla-Bau

Tankstelle Harald Walter

Shell-Tankstelle

Zum Artikel

Erstellt:
23. Januar 2019, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
23. Januar 2019, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 23. Januar 2019, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Aus diesem Ressort