Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Zum Pendeln mit dem Auto

97 Prozent gespart

Matthias Clauß hatte sich über seinen langen Weg mit dem Auto zur Arbeit beklagt.

24.11.2014

Kürzlich hat ein geplagter Autofahrer aus Oberndorf die Fahrzeit von über 50 Minuten beklagt, die er täglich für seine Fahrt nach Pfrondorf benötigt. Eine Umgehungsstraße – sei sie noch so breit – wird sein Problem nicht lösen. Als begeisterter Fahrer eines schnellen Pedelecs (bis 45 Stundenkilometer) möchte ich auf eine gute und erprobte Alternative hinweisen. Für die 16 Kilometer von Obern- nach Pfrondorf benötigt man – frau natürlich auch – mit dem S-Pedelec je nach Verkehr etwa 30 bis 35 Minuten. Das spart gegenüber dem Auto eine Viertelstunde je Strecke, eine halbe Stunde am Tag und zwei Arbeitswochen im Jahr, wenn zwei Drittel des Jahres geradelt wird.

Was aber noch viel wichtiger ist: Es macht viel mehr Spaß, als mit tausend Anderen gestresst im Stau zu stehen. Als Pedelec-Fahrer spart man nicht nur Zeit, sondern auch noch einiges an Geld und schont zudem die Umwelt.

Einige realistische Zahlen sollen das unterstreichen: Für die 5000 Kilometer (156 Tage je 32 Kilometer) benötigt ein Kleinwagen etwa 300 Liter Benzin. Bei einem Preis von 1,50 Euro pro Liter kostet das 450 Euro im Jahr. Das S-Pedelec benötigt für die gleiche Strecke nur 50 Kilowattstunden Strom (entspricht etwa fünf Liter Benzin) die nur etwa 13 Euro kosten. Ergebnis: 437 Euro beziehungsweise 97 Prozent gespart!

Auch die CO2-Bilanz kann sich sehen lassen. Bläst der Kleinwagen 710 Kilogramm CO2 in die Luft, sind es beim S-Pedelec gerade einmal 28 Kilogramm. Einsparung 96 Prozent! Jeder weiß, dass Fahrrad- beziehungsweise Pedelec-Fahren gut für die Gesundheit ist, außer man hat das Pech, von einem gestressten Autofahrer angehupt, angebrüllt, genötigt, abgedrängt oder sonstwie gefährdet zu werden.

Hermann Jacobi, Tübingen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

24.11.2014, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball