Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Audimax

Ab nach Heidelberg?

Anna Carthaus hat in Neuss ihr Abitur gemacht. Der erste G-8-Jahrgang ihres Bundeslandes ermöglicht der erst 17-Jährigen einen sehr frühen Studienbeginn. Wie ihre Kommilitonin Teresa hat sie sich im Leibniz-Kolleg beworben, wo sie sich mit der Hamburgerin ein Zimmer und mit allen anderen „Kollegen“ eine Küche teilt. Auch sie ist sich ihrer Studienfachwahl noch nicht sicher und nutzt daher dankbar das Angebot des Kollegs.

13.10.2010

Im Augenblick favorisiert Anna, die sich vor allem für psychische Erkrankungen interessiert, Medizin und Psychologie und liebäugelt mit Heidelberg und Münster, wobei die Tübinger medizinische Fakultät bekanntermaßen auch einiges zu bieten hat. In ihrer derzeitigen Studentenstadt gefallen ihr vor allem die ganzen jungen Leute auf den Straßen. Da Tübingen von der Größe jedoch eher ihrer Heimatstadt Neuss entspricht, wäre für sie ein Umzug in eine Großstadt und der damit verbundene Wechsel von Atmosphäre, Dimension und Umgebung attraktiv. Alleine wird sich Anna im Leibniz-Kolleg kaum fühlen. Um jedoch potenzieller Einsamkeit vorzubeugen, hat sie einen fetten, „kitschigen“ roten Bilderrahmen mit einem Foto von sich und ihrer Schwester mitgebracht heh

Ab nach Heidelberg?

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

13.10.2010, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball