Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Ein Bekenntnis zum Zusammenspiel von Kirche(n) und Staat

Aber fast wäre Festredner Gerhard Robbers nicht zur Theodor-Eschenburg-Vorlesung in den Kupferbau-Hörsaal gekommen

Unversehens stand vor dem Auditorium der diesjährigen Eschenburg-Vorlesung ein designierter Minister. Wenige Stunden vor seinem Beitrag im Kupferbau wurde bekannt, dass Gerhard Robbers, Jura-Professor in Trier, ins Justiz-Ressort des rot-grünen Kabinetts der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin Malu Dreyer einrücken wird.

06.11.2014
  • Hans-Joachim Lang

Knapp über hundert Interessierte saßen pünktlich und in gespannter Erwartung im Kupferbau-Hörsaal, als Prof. Josef Schmid nicht das Grußwort hielt, sondern eine ausnehmend aufwändige Zusatzaufgabe übernahm: „Mir obliegt es, die Zeit zu überbrücken, bis alle da sind.“ Wer noch fehlte, war nämlich der Referent, und wie es sich herausstellen sollte, dehnte ein Autobahnstau, in den Robbers geraten wa...

91% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball