Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Abortion Democracy

Die Doku widmet sich den Veränderungen im Abtreibungsrecht in Polen und Südafrika - und den Folgen für Frauen.

Die Doku widmet sich den Veränderungen im Abtreibungsrecht in Polen und Südafrika - und den Folgen für Frauen.

Dokumentarfilm
Deutschland

Regie: Sarah Diehl


- ab 0 Jahren

Tagblatt-Wertung

Leser-Wertung

rating rating rating rating rating

Film bewerten

rating rating rating rating rating
23.11.2015

Zátopek freut sich auf eine anregende Debatte um Menschenrechte. Denn dort, bei Zatopek im Club Voltaire in der Haaggasse wird am Dienstag am 20.30 Uhr Uhr der Film „Abortion Democracy“ gezeigt und anschließend zur Diskussion mit Regisseurin Sarah Diehl gebeten. Der Dokumentarfilm widmet sich den Veränderungen im Abtreibungsrecht in Polen und Südafrika. Der Film dauert 50 Minuten, ist in Englisch mit polnischen Untertiteln.

Spielplan

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

23.11.2015, 12:00 Uhr | geändert: 21.07.2009, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.

Kino Suche im Bereich
nach Begriff
Anzeige