Tübingen · Schokolade

Absage des Chocomarkts: Damit niemand umsonst kommt

Die Absage des Chocomarkts trifft Händler und Hoteliers hart. Sie reagierten jedoch mit Verständnis und Solidarität.

26.11.2021

Von Martin Zimmermann

Mein Horrorszenario wäre gewesen, wenn die Aussteller aus Lettland, Italien und Frankreich angereist wären und ihre Stände aufgebaut hätten und wir dann den Chocomarkt hätten absagen müssen“, sagt Veranstalter Hans-Peter Schwarz von der Firma „Tübingen Erleben“. Deshalb habe man Anfang der Woche die Entscheidung getroffen – noch bevor die Absagen des mittelalterlichen Weihnachtsmarkts in Esslinge...

91% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
26. November 2021, 20:00 Uhr
Aktualisiert:
26. November 2021, 20:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 26. November 2021, 20:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen