Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Tübingen

Abzocker abgemahnt

Die Bundesnetzagentur hat jetzt einen Telefon-Abzocker abgemahnt: Der Call-by-Call-Dienst „010040“ verstieß zumindest im August und September 2012 gegen die Preisansagepflicht.

23.12.2012
  • Volker Rekittke

Tübingen. Auch im Kreis Tübingen mussten schon mehrere Nutzer von Billig-Vorwahlnummern eine böse Überraschung erleben: Über Nacht erhöhten die Hamburger Betreiber der Nummern „010040“ sowie der „01010“ ihre Minuten-Tarife von wenigen Cent auf 1,99 Euro (wir berichteten). Bei einem Betroffenen kletterte die Telefonrechnung dadurch auf 270 Euro, bei einem anderen gar auf über 560 Euro.

Auch bei der Bundesnetzagentur sowie etlichen Verbraucherzentralen beschwerten sich bundesweit viele Geneppte. Die Bundesnetzagentur hat nun gegenüber dem Betreiber des Call-by-Call-Dienstes „010040“ eine Abmahnung ausgesprochen und „die Einleitung weiterer Maßnahmen im Falle wiederholter Verstöße“ angekündigt. Die Überprüfung des Dienstes ergab, dass im Zeitraum vom 1. August bis zum 12. September 2012 eine Preisansage eingesetzt wurde, die nicht den Vorgaben des Paragrafen 66b (Abs. 1) Telekommunikationsgesetz (TKG) entspricht. Zumindest für diesen Zeitraum lassen sich demnach überhöhte finanzielle Forderungen der „010040“ GmbH abwehren.

Info: Mehr Informationen und einen Musterbrief gibt es bei der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg unter www.vz-bawue.de.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

23.12.2012, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball