Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Deutschen Eishockey Liga

Adler krallen sich Vizemeister Ingolstadt

Meister Adler Mannheim hat in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) das Duell gegen Vizemeister ERC Ingolstadt gewonnen. Der 5:2-Erfolg gegen die Oberbayern war für den Spitzenreiter der elfte Sieg im zwölften Match.

23.11.2015

Von DPA

Berlin Die Iserlohn Roosters verteidigten trotz einer 3:4-Niederlage nach Verlängerung Platz zwei vor den Nürnberg Ice Tigers, die mit 6:3 gegen die Krefeld Pinguine gewannen. Die Kölner Haie siegten 4:3 nach Verlängerung bei den Straubing Tigers und verbesserten sich auf Platz vier.

Das Überraschungs-Team Iserlohn Roosters musste nach zuletzt drei Siegen eine Niederlage verdauen. Die Sauerländer lagen zunächst 0:3 bei den Schwenninger Wild Wings zurück. Doch im letzten Drittel belohnten sich die Roosters für ihre Offensivbemühungen mit dem 3:3-Ausgleich und einem Punkt. In der Verlängerung schoss allerdings Yan Stastny für Schwenningen den entscheidenden Treffer.

Die Augsburger Panther verloren das Derby gegen den EHC München überraschend hoch mit 2:7. In einem ganz schwachen ersten Drittel kassierte Augsburg drei Gegentore. Im zweiten und Phasen des dritten Abschnitts fanden die Gastgeber dann besser in die Partie, ohne ihr eine entscheidende Wende geben zu können. Der DEL-Rekordmeister Eisbären Berlin kassierte beim 2:3 nach Penaltyschießen gegen die Hamburg Freezers die dritte Niederlage in Serie.

Zum Artikel

Erstellt:
23. November 2015, 12:00 Uhr
Aktualisiert:
23. November 2015, 12:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 23. November 2015, 12:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen