Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Advent hält mit 50 Ständen Einzug in Horb
Eine Mischung aus Essen, Trinken, Kunsthandwerk, Advents- und Weihnachtsdekoration, Textilem und mehr bieten die rund 50 Stände auf dem Flößerwasen. Den Besuchern oben links scheint‘s zu schmecken. Rechts daneben und rechts unten die Musiker der Spielergemeinschaft Horb-Bildechingen, in der Mitte der Nikolaus inmitten der Kinder. Die Eröffnung gestalteten zudem Diakon Klaus Konrad und Martin Scheerer (unten links).Bilder: Kuball
Weihnachtsmarkt

Advent hält mit 50 Ständen Einzug in Horb

Mit Lichterglanz, adventlichen Liedern, einem Nikolaus und Geschenken – also allem, was dazu gehört – startete der „Horber Advent“.

26.11.2016
  • Gerd Braun

Als die 20 Blasmusiker der Spielergemeinschaft Horb-Bildechingen ihre Instrumente in die Koffer packten, tänzelten kaum wahrnehmbar hauchfein kleinste Tröpfchen vom nächtlichen Himmel, die mit etwas Fantasie ein kleines bisschen an Schnee erinnern konnte.

Viel mehr noch aber prägte die adventliche Musik, die Dirigent Laszlo Papesch mit seinem Ensemble darbot, die Eröffnung des „Horber Advents“ – und natürlich der Nikolaus, der, wie er betonte, natürlich „von drauß‘ vom Walde“ auf den Horber Flößerwasen einmarschiert war. Als der weißbärtige Hans dann seinen Stab an Stadtmarketing-Chef Martin Scheerer weitergereicht hatte, um so seinem großen Sack mit beiden Händen die Treppe zu den Kindern hinab zu schleppen, stieg dort die Spannung unter den Kleinen, die ganz brav in Reih‘ und Glied darauf warteten, bis sie vorn am Nikolaus und damit auch am Geschenk angekommen waren.

Martin Scheerer hatte die Ehre, die Stadt Horb offiziell zu vertreten. Oberbürgermeister Peter Rosenberger weilte gestern Abend in Düsseldorf, wo die für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis nominierte Stadt Horb bei der Verleihung repräsentierte. Die nationale Auszeichnung zeichnet Spitzenleistungen der Nachhaltigkeit in Wirtschaft, Kommunen und Forschung aus. Und Bürgermeister Jan Zeitler befindet sind bekanntlich im Endspurt seines OB-Wahlkampfes in Überlingen, wo am morgigen Sonntag die Entscheidung fällt.

Doch zurück zum Horber Advent: Martin Scheerer streifte in seinen Begrüßungsworten das umfangreiche und durchaus hochkarätige Programm, das an diesem Wochenende in Horb geboten ist. Ein Leuchtturm-Angebot ist gewiss das Elias-Oratorium, das am heutigen Samstag ab 18.30 Uhr in der Stiftskirche aufgeführt wird – allerdings schon seit Tagen ausverkauft ist.

Ein weiteres, eigentlich schon traditionelles Angebot beim „Horber Advent“ ist die spezielle Führung der drei Horber Nachtwächter, die am heutigen Samstag um 19 Uhr aus dem Marktplatz beginnt und unter dem Titel „‘s Horber Kripple“ steht.

Doch es ist noch einiges mehr geboten. Im „Horber Advent“-Flyer sind für heute und morgen nicht weniger als 21 Programmpunkte auf und abseits des Flößerwasens aufgelistet – und dabei ist das ganztägige Kern-Angebot, das Markttreiben an den rund 50 Ständen noch gar nicht mitgerechnet.

Diakon Klaus Konrad, der zur Eröffnung des dreitägigen Marktes im Namen der christlichen Kirchen den geistlichen Impuls beisteuerte, wünschte den zahlreichen Besuchern neben einer gesegneten Adventszeit auch „gute Einkäufe“.

Nach den drei englischen Musiktiteln zu Beginn schwenkte nach den Reden die Spielergemeinschaft auf bekanntere Titel um und gab nach „Mary‘s Boy Child“ und „Frö-hö-liche Weihnacht“ (überall) noch die Advents- und Weihnachtsklassikerlieder „Tochter Zion“ und „Oh Du Fröhliche“ zum Besten.

Am heutigen Samstag wird dann auch OB Rosenberger beim „Horber Advent“ zugegen sein. Wie angekündigt, wird er ab 18 Uhr beim Horb-Aktiv-Stand persönlich die Sonderbriefmarken zu Ehren des Olympiasiegers Michael Jung verkaufen.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

26.11.2016, 01:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball