Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Gengenbach

Adventskalenderhaus öffnet das letzte Fenster

Am Tag vor Heiligabend hat der überdimensionale Adventskalender in Gengenbach im Schwarzwald das letzte Fenster geöffnet.

23.12.2016
  • dpa/lsw

Gengenbach. Somit waren am Freitagabend erstmals in diesem Jahr alle 24 Fenster beleuchtet und der Kalender wurde komplett sichtbar. Er ist in dieser Form über Weihnachten und bis zum 8. Januar 2017 zu sehen, wie ein Sprecher der Organisatoren sagte. Es handele sich um das weltgrößte Adventskalenderhaus. Als Kulisse dient das historische Rathaus mit seinen 24 Fenstern. Jeden Abend vor Weihnachten öffnete eines der Fenster.

In diesem Jahr wurde der Kalender zudem 20 Jahre alt. Er zeigt erstmals Werke von Andy Warhol. Der US-Künstler (1928-1987) gilt als Mitbegründer und bedeutendster Vertreter der Kunstrichtung Pop Art. Parallel zum Adventskalender zeigt eine Kunstausstellung im Gengenbacher Museum Löwenberg weitere Werke des Künstlers. Diese Schau dauert laut Veranstalter noch bis zum 15. Januar.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

23.12.2016, 19:06 Uhr | geändert: 23.12.2016, 18:31 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball