Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Schönbuch

Ärger mit den Geweih-Wilderern

Jedes Jahr um diese Zeit werfen die Hirsche ihre Geweihe ab. Manche Sammler suchen auch in Wildruhezonen nach den Trophäen, doch das so aufgescheuchte Wild verursacht Schäden an Bäumen.

21.02.2018
  • Peter Strigl

Ein gesunder Wald kann so manches aushalten. Auch 300 bis 400 Rotwild-Exemplare seien normalerweise kein Problem für den Schönbuch, erklärt der stellvertretende Forstabteilungsleiter des Landkreises Tübingen Götz Bülow. Im Grunde sind die Tiere auch erwünscht, denn Naturparkbesucher schätzen das größte heimische Wildtier. Die sogenannten Stangensucher, die sich um diese Zeit in den Forst aufmache...

89% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball