Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Aesculap kämpft weiter mit Preisdruck
Produktion bei Aesculap. Foto: Felix Kästle/Archiv dpa/lsw
Tuttlingen

Aesculap kämpft weiter mit Preisdruck

Unter anderem der Preisdruck im Gesundheitswesen macht dem Medizingerätehersteller Aesculap weiter zu schaffen.

06.04.2017
  • dpa/lsw

Tuttlingen. Dieser sei vor allem bei Implantaten und Stents - einer Art Gefäßstütze - spürbar, sagte Vorstandschef Hanns-Peter Knaebel am Donnerstag in Tuttlingen. Zudem seien in vielen Märkten - etwa im Mittleren Osten und Afrika - die Investitionen schwächer ausgefallen als erwartet. Insgesamt erwirtschaftete Aesculap 2016 einen Umsatz von rund 1,73 Milliarden - gegenüber dem Vorjahr ein Plus von 3,7 Prozent. Der Gewinn sei ebenfalls gestiegen, sagte Knaebel ohne konkrete Zahlen zu nennen.

Aesculap gehört zur B. Braun Melsungen AG und feiert in diesem Jahr seinen 150. Geburtstag. Der Spezialist für Operationstechnik und Gesundheitsgüter beschäftigt weltweit rund 11 750 Mitarbeiter, davon 3590 in Tuttlingen.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

06.04.2017, 13:31 Uhr | geändert: 06.04.2017, 12:52 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball